Die besten Alternativen zum Kleid aus Fifty Shades of Grey

Es ist endlich so weit: Der am heißesten diskutierte Film des Jahres ist in den Kinos angelaufen. Und was sollen wir sagen: Er ist wirklich so schlecht, wie alle sagen. Holprige Dialoge, Fremdschäm-Momente im Minuten-Takt und ein Hauptdarsteller, der so gefährlich und dominant ist, wie eine Packung Cornflakes.

ABER: Das berühmte pflaumenfarbene Kleid, das Anastasia Steele zu ihrem Business-Meeting anhat (um die Klauseln ihres Sklaven-Vertrags mit Christian Grey zu diskutieren) ist eine echte Augenweide.

„Es basiert auf einem Roland Mouret-Kleid“, so Oscar-Preisträger und Kostümbildner Mark Bridges: „Eng und mit einem Reißverschluss im Rücken. Roland Mouret hatte keines in der Farbe, die wir brauchten, also haben wir uns das Design ausgeborgt und es nachgeschneidert.“

Unser Fazit: Anastasia, lass deine Klamotten an. Wir finden dich in dem Kleid mit Abstand am schärfsten!

GET THE LOOK

Das wird dich auch interessieren

nike-ben-and-jerrys
25. Mai 2020
by Très Click

Nein, „Ben & Jerry’s“ bringt KEINE neue Eiscreme heraus – sondern neue Nike-Sneakers!

uniqlo_thumb
28. Mai 2020
by Très Click

Dieses Hype-Label eröffnet einen Store in Hamburg und alle Fans flippen aus

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X