Die EMAs 2015 waren mega langweilig – bis auf dieses Dress!

Fast waren wir extra lange wach geblieben, um uns die European Music Awards, die live aus Mailand gesendet wurdet, anzusehen. Haben wir dann doch nicht geschafft – und überhaupt nichts verpasst. Das stellten wir fest, als wir heute Morgen extra eine Stunde vorher als sonst aufgestanden sind. Ahhh! Kurzer Check: Justin Bieber hat fünf Awards gewonnen, Lena Meyer-Landrut, unsere deutsche Hoffnung, ging ganz leer aus und Taylor Swift, die neun Mal nominiert war und nur einmal gewonnen hat, ist nicht mal aufgetaucht.

Apropos auftauchen: Andrea Bocelli war nach unzähligen Jahren wieder am Start und sang erst alleine „Time to say Godbye“ und dann noch zusammen mit Newcomerin Tori Kelly den Pink-Hit „Just give me a reason“. Unser (einziges) Highlight!

Dachten wir – bis wir uns die Red Carpet Looks ansahen und – tadaaaaa – Hailey Baldwin im super Turbo-Cut-out-Dress sehen! Wow! Ein echtes Kunststück so ziemlich nackt und trotzdem noch ziemlich classy auszusehen. Die weitere Recherche ergibt, dass es von Versace Couture ist. Nicht schlecht! Genau wie das restliche sehr dezente Styling:

 

Das Model und Tochter von Hollywood-Schauspieler Stephen Baldwin setzte auf dezentes Make up und einen coolen Pferdeschwanz.

Sieht ganz so aus, als hätte da jemand aufs richtige (Styling-)Pferd gesetzt! Wir galoppieren schon mal los, um auch so ein super Dress zu finden. Jihaaaa!

Credit: Splash News

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X