Diese eine Sache sollten wir beim Friseur auf gar keinen Fall machen

Uns ist natürlich schon lange klar, dass wir bestimmte Dinge auf gar keinen Fall machen sollten, wenn unser Lieblingsfriseur gerade unsere Haare schneidet: Die ganze Zeit nach unten aufs iPhone schauen, uns an den Pony fassen oder dauernd mit dem Kopf schütteln. Nicht nur, weil wir höflich sein wollen, sondern auch, weil es unseren neuen Haircut gefährden könnte.

Dabei gibt es noch ein No-Go, auf das wir nie gekommen wären: Wir sollen nämlich nicht unsere Beine übereinanderschlagen! „Das macht den Haarschnitt unregelmäßig und nicht ausgeglichen“ erklärt Hairstylistin Lacy Redway (sie schneidet unter anderem Olivia Palermo und Lupita Nyong’o die Mähne) unseren Kollegen von Allure.

Warum hat uns das bloß niemand früher gesagt? In Zukunft stellen wir auf jeden Fall die Beine immer schön ordentlich nebeneinander, wenn wir beim Friseur unseres Vertrauens zu Besuch sind.

Credit: Getty Images, Instagram/elina_naumova

Das wird dich auch interessieren

angelina-kirsch-rasur
19. März 2019

Angelina Kirsch: „Im Strandurlaub rasiere ich mich auch mal überhaupt nicht“

fashion-trend-haarspange-slogan-statement
15. März 2019

Ein Statement setzen? Können wir ab jetzt auch mit unseren Haarspangen

augencreme
19. März 2019

Diese Augencreme kostet nur 17€ und hat über 4.000 krasse Bewertungen bei Amazon

kaviargauche_eaudeparfum_1
20. März 2019

Warnung: Wenn du an diesem Hochzeitsduft schnupperst, willst du sofort heiraten

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X