Diese Puppen mit Behinderungen sind die besseren Barbies

Was für eine coole Idee! Die britische Frima Makies stellt mittels 3D-Druck maßgeschneiderte Puppen her: Egal ob Figur, Frisur, Augenfarbe Größe – fast alles lässt sich auf die kleinen Kundinnen anpassen.

Und jetzt setzt das Unternehmen noch einen drauf: Ab sofort tragen die Dolls auf Wunsch Hörgeräte, Gehstöcke oder Narben! Makies will „Behinderungen in einem positiven Licht darstellen“ und so für mehr Akzeptanz sorgen. Demnächst soll es sogar Rollstühle und individuelle Muttermale für die Puppen geben.

Würden wir sofort kaufen. Obwohl: wieso „würden“? Wir bestellen uns jetzt einfach so ein Mini-Me! Ist doch viel cooler als so ne Barbie …

Credit: Makies

Das wird dich auch interessieren

pop
2. August 2021
by Très Click

Du liebst Luftpolsterfolie? Dann fährst du sicher voll auf dieses neue Kinder-Hype-Spielzeug ab!

wiedersehen-princess-charming
28. Juli 2021
by Très Click

Sind Irina und Lou noch zusammen? Alles zum (dezent unangenehmen) „Princess Charming“-Wiedersehen

bachelorette-tweets-3
29. Juli 2021

Egal wie euer Tag heute war… nach diesen herrlichen „Bachelorette“-Tweets wird er besser

ladygaga
31. Juli 2021
by Très Click

O! Mio! Dio! Der House of Gucci Trailer ist endlich daaaaaaaa

chryssanthi-kavazi-kreuzverhor
3. August 2021
by Très Click

Im trèsCLICK-Kreuzverhör: GZSZ-Fiesling Chryssanthi Kavazi stellt sich 15 noch fieseren Fragen

sex-life-sex-position
27. Juli 2021

Die CAT-Position wird in „Sex/Life“ als DER Orgasmus-Garant beschrieben – so gelingt sie euch!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X