Très Click
31.03.2017 von Très Click

Diese Tattoos kannst du jederzeit verstecken!

„Wow“, dachten wir, als wir die Haare von Sängerin Madison Beer auf Instagram sahen. Madison hat nämlich ihre Haare in einem ganz neuen Trend gestylt. Und der heißt: Undercut-Tattoos! Das können zum einen rasierte Muster an den Seiten oder am Hinterkopf sein – oder (für die ganz Mutigen) ein echtes Tattoo. Das bringt den Undercut auf ein ganzes neues Level. Aber würdet ihr das auch machen?

Undercut-Tattoos sind perfekt für den Job!

Wir fanden ja schon Underlights super, weil wir sie jederzeit verschwinden lassen können. Und das ist auch das Gute an diesem neuen Trend: Die Undercut-Tattoos kommen nur zum Vorschein, wenn ihr das auch wirklich wollt. Im Büro könnt ihr die Muster im Nacken durch offene Haare lässig verstecken, nach Feierabend bindet ihr die Haare zum Dutt oder Pferdeschwanz hoch uuund zack, sieht man das Muster wieder. Klingt einfach – ist es auch! 😏

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Haare, Frisur, Trend, Tattoo, Haartrend, Undercut, Hairtattoo, Muster, rasiert
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Erfahre als Erste die besten Beauty-Tricks und Styling-Tipps!

Nein danke, ich bleibe schön beim Alten
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.