Diese vierfache Mutter baut ein Haus mit Hilfe von YouTube-Tutorials

Cara Brookins beweist uns, dass alles möglich ist, wenn du nur fest an dich glaubst und die Ärmel hochkrempelst. Letzteres hat die Mutter aus Arkansas wortwörtlich getan, als sie für sich und ihre vier Kinder (damals noch 2, 11, 15, 17) ein Haus gebaut hat. Dabei hat sie das weder professionell gelernt, noch hatte sie Hilfe von außen. Es waren nur sie, ihre Kinder und ein paar YouTube-Tutorials, mit denen sich alles selbst beibrachte.

 

Nach zwei gescheiterten Beziehungen, bei denen häusliche Gewalt eine Rolle spielte und einem Vorfall mit einem Stalker, hat sie beschlossen, dass es Zeit für einen Neuanfang ist. Sie hatte Angst, dass ihre Kinder nach all den schrecklichen Erfahrungen kein Selbstbewusstsein mehr haben.

Also kam sie auf die Idee, ein Haus zu bauen. Das sollte den Kindern einerseits zeigen, dass sie alles schaffen können und ihnen andererseits ein Zuhause geben, in dem sie sich wohl und geborgen fühlen. Die Kinder waren von der Idee begeistert und halfen mit, wo sie nur konnten.

Inzwischen wohnen die Fünf seit acht Jahren in ihrem 325 qm großen Haus, das sie „Inkwell Manor“ (Tintenfass Anwesen) tauften. Was wie ein Wunder aus einem Roman klingt, ist es im Prinzip auch. Cara hat mit ihrer wahren Geschichte so viele berührt, dass sie kurzerhand entschloss, tatsächlich etwas Tinte in die Hand zu nehmen und ein Buch darüber zu schreiben. Und das mit großem Erfolg! Wenn ihr alle Details der rührenden Geschichte erfahren wollt, könnt ihr ab dem 24.1. ihr Buch kaufen.

So happy ist die Familie mit ihrem neuen Haus:

Das wird dich auch interessieren

valentinstag-kakerlake
24. Januar 2020
by Très Click

Zum Valentinstag kannst du eine Kakerlake nach deinem Ex benennen

keine-alufolie-alternativen
29. Januar 2020

Mit diesen 3 Alternativen verschwinden Alu- und Frischhaltefolie endgültig aus deiner Küche

dating-fails
28. Januar 2020

Wieder ein blödes Date gehabt? Nach diesen Fail-Storys fühlt ihr euch garantiert besser

masturbieren1
27. Januar 2020

Warum gemeinsames Masturbieren euer Sexleben sogar noch besser machen könnte

bildschirmfoto2019-12-20um124628
24. Januar 2020
by Très Click

trèsCLICK-Mom-Kolumne: Samantha Justus spricht offen und ehrlich über Mama-Sex

drew-coffman-_kcoqloqpfk-unsplash
20. Januar 2020
by Très Click

Kaffee schlürfen war gestern – wir knabbern jetzt diesen veganen Riegel!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X