Dieses Album ist voll zum Einschlafen

„Generation Schlafstörung“, „Social media stört Schlaf“ und unser persönlicher Favorit „Forscher verlangen: Bildschirme ab 21 Uhr aus!“. Kaum eine Woche, in der uns nicht eine neue Hiobs-Botschaft in puncto Schlummerland erreicht. Mag ja sein, dass all die Wissenschaftler und Schlafforscher recht haben mit ihren Warnungen. Fakt ist aber auch: Unsere Screens (Handy, Laptop, Tablet, TV) sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Und auch, wenn das grelle Licht und die spannenden Inhalte unsere Erholung gefährden, ist kaum einer von uns diszipliniert genug, die Dinger wirklich ab 21 Uhr auszumachen.

Genau aus diesem Grund hat der deutsche Komponist Max Richter in Zusammenarbeit mit dem Neurowissenschaftler David Eagleman ein 8-stündiges (!) Album aufgenommen, das uns binnen Minuten zum Einschlafen bringen soll.

Das komplette Werk kannst du hier downloaden, eine komprimierte Fassung gibt es auf Spotify (siehe links).

Und was sollen wir euch sagen: Es funktioniert! Wir haben es bisher noch kein einziges Mal geschafft, weiter als bis zum dritten Stück zu hören. Und das erwartet Max Richter auch gar nicht! Ihm geht es eher darum, wie „Menschen Musik in verschiedenen Bewusstseinszuständen wahrnehmen“. Süße Träume euch allen!

Credit: Spotify, Deutsche Grammophon, Corbis

Das wird dich auch interessieren

Bitte alle einmal ausflippen! „Kevin – Allein zu Haus“ bekommt ein Reboot
12. Dezember 2019
by Très Click

Ist ER der neue Kevin – Allein zu Haus? Die ersten Darsteller des „Disney+“-Reboots stehen fest

uber-fahrten-sicherheit
9. Dezember 2019

Uber-Bericht: Achtmal am Tag kommt es durchschnittlich zu sexuellen Übergriffen

lizzo-hater-ansage
11. Dezember 2019

Lizzo zeigt sich im Tanga-Kleid? Oh YES! Und sie hat ihren Hatern so einiges zu sagen

brands-sexy-saetze
11. Dezember 2019

20 Sätze, die in der Werbung genauso gut funktionieren wie beim Sex

emma-stone-verlobungsring-nah
10. Dezember 2019
by Très Click

Endlich können wir Emma Stones Verlobungsring ganz deutlich sehen – und er ist SO schööön!

nachrichtensprecherin-live-belastigt
12. Dezember 2019

Eine Reporterin wird vor laufender Kamera sexuell angegriffen – und findet jetzt deutliche Worte

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X