Ein Tuch, das unsere Haare im Winter vor Spliss rettet? Wollen wir!

Hast du, wenn du in den Spiegel schaust mehr Spliss als Haare auf dem Kopf? Kein Wunder: In der kalten Jahreszeit wechseln sich eisiger Wind und superheiße Heizungsluft regelmäßig ab. Obendrauf benutzen wir meist täglich Tools wie Föhn, Glätteisen, Lockenstab und Co.

Und was jetzt? Ab zum Friseur, Spitzen schneiden lassen (ja, es hilft alles nichts!) und dann unser neuestes Ass im Ärmel benutzen:

Ein Mikrofaser-Handtuch! Nach der Haarwäsche drücken wir zuerst vorsichtig das ganze Wasser aus unseren Haaren und wickeln es uns anschließend wie einen Turban um den Kopf. Der Stoff saugt Wasser schneller auf als Baumwoll-Handtücher und ist dabei schonender zu unserer Mähne, den er raut die Struktur nicht auf.

Übrigens: Mit dem Tuch auf dem Kopf können wir auch ganz einfach schlafen gehen – und wachen am nächsten Morgen mit trockenen (und vor allem: gesunden!) Haaren auf. Ohne Föhnstress. Juhu!

AUCH DIESE HAAR-TOOLS LASSEN UNS DEN WINTER SPLISSFREI ÜBERSTEHEN

Credit: Le21eme

Das wird dich auch interessieren

kosecellradiancethumb
11. November 2019
by Très Click

Geschützt: Dieses Beauty-Produkt vereint Make-up mit japanischer Hautpflege-Tradition

beautyprodukteherbstthumb
7. November 2019

9 neue Beauty-Produkte, die dir den Herbst verschönern

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X