Diese EINE Sache haben alle Disney-Bösewichte gemeinsam

artikelgaston

Wetten, euch ist noch nie aufgefallen, was fast alle animierten Disney-Bösewichte miteinander gemeinsam haben? Nein, es sind weder das boshafte Lachen oder optische Eigenheiten, die sie alle miteinander verbinden. Sondern: Viele Disney-Schurken sterben den gleichen Tod.

Grübelt ihr jetzt auch und geht alle Filme im Kopf durch, die euch einfallen? Denkt nur mal an Gaston aus „Die Schöne und das Biest“ oder auch an die böse Königin in „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ … na, klingelt’s?

Die meisten Disney-Bösewichte FALLEN in den Tod.

Und dafür gibt es auch einen guten Grund: So wird Disney nämlich erlaubt, den Bösewicht zu töten ohne, dass die Helden auch nur irgendwas mit deren Ableben zu tun haben, ihr Weste also nach wie vor blütenrein ist.

Die Fieslinge stürzen vielmehr fast immer „versehentlich“ in den Abgrund. Außerdem können die Schurken so sterben, ohne dass der Tod (und das Blut) gezeigt werden müssen.

Disneys Gaston und Scar machen’s vor

Denkt zum Beispiel an Gaston aus „Die Schöne und das Biest“. Gaston und das Biest kämpfen, er rutscht ab, und fällt. Ähnlich bei „König der Löwen“: Scar stürzt von einem Berg und wird unten dann von Hyänen gefressen.

Gut durchdacht, Disney. 👏🏼

Seht hier einen eindeutigen Zusammenschnitt

Credits: YouTube/ChiefBrodyRules, Disney
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.