Whaaat? Disney Pixar zeigt in einem offiziellen Video, dass alle Filme miteinander verbunden sind!

Monster AG, Merida, Findet Nemo oder eben Dorie. Wir lieben die Disney Pixar Filme, denn sie nehmen uns auch heute, wo wir keine Kinder mehr sind, mit auf abenteuerliche Reisen. Wir fliegen mit Oben durch die Welt und hätten gerne einen kleinen Remy, der uns ein perfektes Ratatouille kocht. Und wir geben es zu: Einen Buzz Lightyear hätten wir heute noch gerne als Actionfigur. ?

All diese bunten Welten entführen uns aus unserem Alltag. Aber, dass sie alle miteinander verbunden sind, hätten wir nun nicht erwartet. Klar wir wussten, dass es ein großes Pixar-Universum gibt, aber dass es in jedem Film eine kleine Kopplung zu einem anderem gibt, war uns nicht bewusst. Bis jetzt.

Wir sehen die elfjährige Riley aus Alles steht Kopf, die in Dories Aquarium schaut. Der Hund Dug aus dem Film Oben erschreckt als Schatten die kleine Ratte Remy in Ratatouille. Und das kleine Mädchen Buh aus der Monster AG hat Nemo und Jessie, das Mädchen aus Toy Story, als Spielzeuge.

Es sind auch keine Hirngespinste von uns als waschechte Fans. Nein, Pixar hat auf seinem Facebook Channel ein offizielles Video gepostet, indem deutlich wird, wo die einzelnen Verknüpfungen bestehen. Es gibt ja unzählige Verschwörungstheorien sowohl über das Disney– als auch über das Pixar-Universum, aber dieser Kurzfilm zeigt zum ersten Mal, dass Pixars Filme wirklich alle miteinander verbunden sind.

Seht selbst!

Mehr über: Disney, Film, Pixar, Dorie, Oben
Credits: Giphy

Das wird dich auch interessieren

thumbauto

Ich bin fünf Mal durch die Führerschein-Prüfung gefallen und mache weiter

X