Très Click
06.05.2020 von Très Click

So würden Disney-Prinzessinnen als moderne schwangere Frauen aussehen

Verliebt, verlobt, verheiratet – das klassische Märchen läuft in der Regel genau so ab. ❤️💍👰🏻 Klar, zwischendrin wird natürlich kurz nochmal ein Drache bekämpft, ganz China gerettet, jemand wachgeküsst, ein gläserner Schuh zurückgebracht (oder oder), doch das Ende vom Lied ist meistens eine feierliche Hochzeit. Naja, oder zumindest die Szene, in der der Prinz und die Prinzessin sich endlich kriegen.

Wie es weitergeht, bleibt dann aber meistens der Phantasie überlassen (und ja, bereits existierende Movie-Fortsetzungen klammern wir jetzt mal aus). Dabei wäre es doch soooo cool, auch noch zu sehen, wohin es Dornröschen nach ihrem hundertjährigen Schlaf mit ihrem Prinzen so hinziehen würde, wie es dem einstigen Biest und Belle nach dem Brechen des Fluchs ergeht… und vor allem wie den wunderschönen Disney-Prinzessinnen ein Baby-Bäuchlein so stehen würde. 😍

Ja, stellt euch das mal vor: Arielle, Pocahontas und Co. schwanger! Obwohl… müsst ihr eigentlich gar nicht. Wir können es euch stattdessen auch einfach direkt zeigen. Die Künstlerin Oksana Pashchenko – Disney-Fan erster Stunde (naja, wer nicht?! ❤️) – hat nämlich über genau dasselbe nachgedacht… mit dem einzigen Unterschied, dass sie ihre Ideen auch direkt zu Papier gebracht hat – digital, versteht sich. 😉

Und das Ergebnis dieser herrlichen Illustrationen kann man nun auf ihrem Instagram-Account bewundern. 😍 Aber bevor wir mehr dazu sagen, klickt euch erstmal durch die Galerie. 🔽

Hier kommen die Disney-Prinzessinnen mit Baby-Kugel:

Man kann’s nur lieben, oder?! 😍 Denn Oksana hat unseren liebsten Disney-Schönheiten nicht nur ein Baby-Bäuchlein gezaubert, sondern dem ganzen Setting drumherum auch noch einen modernen Touch verliehen.

Da hätten wir also zum Beispiel Mulan und Li Shang im sportlichen Outfit mit Sneakern auf der Chinesischen Mauer… oder Dornröschen mit ihrem Prinzen beim Spaziergehen (gewagtes Dress für einen Wald-Ausflug 💥) oder auch Jasmine und Aladdin im Kugel-Contest (höhö) in Petra.

Oksana hat jedem Disney-Pärchen sein eigenes Setting gegeben. Übrigens verriet sie gegenüber Bored Panda, dass sie ihre eigene Schwangerschaft dazu inspiriert hat. „Ich selbst war bereits schwanger und da es für mich eine magische Zeit war, dachte ich, warum nicht die Geschichte der Disney-Prinzessinnen als Fortsetzung des Happy Ends neu gestalten?“

Liebe Oksana, dein kleines Happy End nach dem Happy End ist dir hervorragend gelungen. 🙏 Und wir brennen auf mehr. Rapunzel zum Beispiel fehlt noch, wenn wir das richtig überblickt haben. Und danach kommen dann einfach Disney-Prinzessinnen mit Baby? Was meinst du? 🙌

Das wird dich auch interessieren

disney-quarantaene
28. April 2020
by Très Click

So würden Disney-Prinzessinnen in Quarantäne aussehen – und wir fühlen’s ja so sehr!

disney-print-cess
26. Februar 2020

So schön und divers habt ihr Disney-Prinzessinnen noch nie gesehen!

halloween-prinzessinnen-thumb
23. Oktober 2019
by Très Click

Eine Künstlerin verwandelt Disney-Prinzessinnen in Horrorgestalten – und die sind schaurig schön

disney-prinzessinnen-modern
24. Juni 2019
by Très Click

SO stylisch und stark würden Disney-Prinzessinnen im Jahr 2019 aussehen

promis-als-disney-prinzessinnen
20. Mai 2019
by Très Click

Diese Künstlerin verwandelt Promis in Disney-Prinzessinnen – und wir sind absolut verzaubert

„Game of Thrones“ in der Disney-Variante? Wir haben nie was Cooleres gesehen
6. Mai 2019

„Game of Thrones“ in der Disney-Variante? Wir haben nie was Cooleres gesehen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X