Julia Kiener
16.07.2017 von Julia Kiener

Eine bessere Wahl für Jasmin und Aladdin im Real Life-Remake hätte Disney nicht treffen können

Spätestens seitdem wir „Die Schöne und das Biest“ als Real Life-Verfilmung gesehen haben stand für uns fest, dass wir mehr davon wollen. Und schnell war klar, dass auch „Aladdin“ demnächst als Realverfilmung an den Start gehen wird.

Klar war bis jetzt allerdings noch nicht, wer die Rolle der „Jasmin“ übernimmt und wer „Aladdin“ spielen soll, schließlich hat vor einigen Monaten erst das Casting begonnen. Jetzt aber stehen die beiden Hauptrollen fest:

Der Kanadier Mena Massoud wird den charmanten Prinzen spielen, während die Britin Naomi Scott als „Jasmin“ zu sehen sein wird. Logo, wir haben uns diiirekt mal die Instagram-Accounts der beiden angesehen und finden die Wahl der Filmemacher mehr als gelungen. Aber schaut selbst!

Naomi Scott und Mena Massoud

⭐️Indian roots⭐️

A post shared by Naomi Scott (@naomigscott) on

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Disney Prinzessin, Jasmin, Aladdin, Real Life Princess, Real Life Verfilmung, Disney-Remake, Disney-Prinz
Credits: © Disney, Instagram.com/menamassey, Instagram.com/naomigscott
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Disney Spenden-Aktion für Girl Up
17. August 2017

Wieso Filme anschauen? Das hier sind die ECHTEN Disney-Prinzessinnen

Robert Pattinson ist möchtet vielleicht wieder die Rolle von Edward Cullen in Twilight übernehmen.
15. August 2017

Bis(s) zum nächsten Film: Kommt Robert Pattinson als „Edward Cullen“ auf die Leinwand zurück?

tres-click-true-fruits-werbung-shitstorm-5
15. August 2017
by Très Click

True Fruits provoziert (mal wieder) ziemlich mit seiner neuen Werbekampagne

Leonardo DiCaprio soll ein Auge auf Lorena Rae geworfen haben.
16. August 2017

Leo hat doch keine neue Freundin. Oder doch? Oder nicht?

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.