Wir lieben jedes einzelne Bild der neuen Diversity-Kampagne von Dolce & Gabbana

Dolce & Gabbana hat wirklich gerade einiges zu tun, wenn es darum geht, das eigene Image aufzubessern. Nach Bodyshaming-Skandalen (wir erinnern uns an die Beleidigung gegenüber Selena Gomez) und Rassismusvorwürfen vor der (aus diesem Grund abgesagten) Fashion Show in China im November, wird es endlich Zeit für das Luxuslabel, sich gesellschaftlich eindeutig zu positionieren.

Die Kampagnen-Bilder der „Spring/Summer“-Kollektion 2019 könnten dabei ein guter notwendiger Anfang sein. Denn darin wird Diversität und Individualität tanzend auf Italiens Straßen geradezu zelebriert. Not bad, D&G!

Die verschiedensten Models, die ihren großen Auftritt bereits auf dem Laufsteg der Mailänder Fashion Week im September 2018 gefeiert hatten, wurden jetzt in einem Aufsehen erregenden Shooting erneut in Szene gesetzt. Dabei sind Plus-Size-Models, die verschiedensten Ethnien, Mütter und Familien, sowieso Best-Age-Models gleichermaßen vertreten. Alle vereint in glamourösen Straßenfest-Szenarien.

Nicht zum ersten Mal rückt Dolce & Gabbana damit ganz unterschiedliche Models in den Fokus und macht sie zum zentralen Kernstück einer Kampagne. So standen 2015 (werdende) Mütter und ihre Kinder im Mittelpunkt, 2017 die verschiedensten Formen von Familie.

Die Kampagne in diesem Jahr scheint all die vorangegangenen Schwerpunkte jetzt vereinen zu wollen. Im besten Fall, um zu sagen: Seht her, wie bunt und verschieden Menschen sind – und wie gut sie alle zu High-Fashion passen. Und wir sind mehr als glücklich darüber, diese Art von Repräsentation inzwischen auch bei führenden Luxuslabels anzutreffen. Denn mal ganz ehrlich, das ist keine Frage des Trends oder der Saison – es bringt der abgehobenen Fashion-Welt ganz einfach ein Stück Realitätsbezug zurück.

Nicht schlecht für das Image von D&G. Und nicht schlecht für Menschen auf der ganzen Welt, die sich damit vielleicht Stück für Stück ein wenig mehr in Kampagnen wie dieser wiederfinden

In Zukunft also bitte mehr DAVON – und weniger von dem beleidigenden Mobbing-Bullshit. Come on!

Die Kampagnen-Bilder machen gute Laune und Hoffnung auf mehr:

Credits: PRSamples/Dolce&Gabbana

Das wird dich auch interessieren

Model Mara stillt ihr Baby auf dem Catwalk von Sports Illustrated
17. Juli 2018

Multitasking! Diese Frau läuft eine Fashion Show – und stillt dabei ihr Baby

tres-click-ecco-event-alster
26. Oktober 2016

Diese Fashion-Show war krasser als alles, was wir auf den Fashion Weeks gesehen haben!

tres-click-dolce-gabbana-02
21. Juni 2016

Na, welche Promi-Söhne rocken hier den Dolce & Gabbana-Catwalk?

Bei der Dolce & Gabbana Fashion Show in Mailand waren nur Millenials in der Frontrow.
27. September 2016

So eine coole Frontrow wie bei Dolce & Gabbana haben wir noch nie gesehen

Gucci verzichtet auf Fell. Ab 2018 soll es keine echten Pelze mehr bei dem Luxus-Label geben
13. Oktober 2017

Yes! Dieses Luxuslabel verabschiedet sich ab der nächsten Saison (endlich) von echtem Pelz

burberry-echtpelz-verzicht-nachhaltiger
7. September 2018

Auch Burberry verzichtet endlich auf Echtpelz – und kündigt an, nachhaltiger zu werden

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X