Wie Dove mit einer einzigartigen Kampagne unrealistischen Schönheitsstandards den Kampf ansagt

Same story, different day. Vermutlich geht es uns tatsächlich allen so. Wir öffnen die Social-Media-Kanäle und sehen vieles… aber eigentlich nie uns. Also natürlich nicht direkt unser eigenes Gesicht aber eben jemanden wie uns. Repräsentativ für uns. Ob in der Werbung, auf Instagram oder von Stock-Fotos, die Menschen, die uns da entgegen“strahlen“ spiegeln meist genau ein einziges, immer gleiches Schönheitsideal wieder. Genau dem entspricht in der Realität aber wohl kaum jemand von uns. Was zur Konsequenz hat? Dass die wenigsten Frauen sich tatsächlich gezeigt und vertreten fühlen. 70 %, um genau zu sein.

Das macht die Körperpflege-Brand Dove jetzt einmal mehr deutlich. Denn die will, dass sich daran endlich etwas ändert. Also wurde das Projekt #ShowUs ins Leben gerufen. Eine Kampagne für die Sichtbarmachung aller Frauen. Damit wir endlich gesehen werden und uns vor allem gesehen fühlen.

Die unterschiedlichsten Frauen und Transgender, mit unterschiedlichen Körpern, Sexualitäten und Geschlechtsmerkmalen. Eben alle von uns, mit all unseren Ausprägungen. Kein genormtes Bild mit immer gleichem Aussehen. Die Kampagne zeigt die Realität, zeigt zum ersten Mal wirklich jede von UNS. Und das tut gut.

Auf dem Instagram-Account der Marke heißt es im Bezug auf das umfangreiche Projekt:

„Siehst du dich in den Medien und der Werbung repräsentiert? 70 % der Frauen tun es nicht. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, der Welt eine allumfassendere und vielfältigere Vision von Schönheit zu zeigen. Bislang haben wir mit 116 Fotografen zusammengearbeitet, um über 5000 Fotos von 179 Personen aus 39 Ländern aufzunehmen. Wir glauben daran, dass sich Schönheit nicht unter einer einzigen Definition zusammenpressen lässt. Deine Schönheit und wie du sie definierst, hängt nur von dir ab, unabhängig von einengenden Standards, Idealen oder Vorgaben.“

Und diese Message ist wichtiger, als jede Werbebotschaft und Kampagne zuvor. Denn sie geht weit über die Produktvermarktung von Dove hinaus. All die geschossenen Bilder landen als Stock-Fotografien in der Bilderdatenbank von „Getty Images“. Einer Plattform, die anderen Medien, Werbeträgern und Online-Anbietern Bilder für die individuelle Nutzung zur Verfügung stellt. So lassen diese sich entweder einkaufen, oder aber von den Unternehmen über einen HTML-Link in ihre Arbeitsfläche einbetten. Um sie symbolisch für ihre Zwecke zu nutzen.

Wir wollen beispielsweise ein Getränk in Szene setzen? Nutzen wir doch das Bilder zweier kaffeetrinkender Frauen. Bisher war die Auswahl der benutzbaren Bilder eher so… eintönig. Meist sind es weiße, schlanke Menschen mit ebenmäßiger Haut, die uns letztendlich auf unserer Timeline entgegenstrahlen. Das mag einige von uns ganz gut repräsentieren … aber am Ende eben doch eher die wenigsten von uns.

Die Kampagne von Dove sorgt für mehr Sichtbarkeit

Dove will diese Stockfoto-Auswahl jetzt vielfältiger machen. Und realitätsnäher. Mit Bildern von Frauen, die (wie wohl die meisten von uns) nicht in jeder Hinsicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen. Das hat einen unglaublich wichtigen Hintergrund:

„Dieses Gefühl, keinen Raum in dieser Welt zu haben, dieses Gefühl, als wäre die Welt nicht für dich gemacht, kann traumatisierend sein. Es macht so viel mit uns, wenn uns ständig nur eine Form von Schönheit gezeigt wird, die wir niemals erreichen können, einfach nur, weil wir eben nicht so aussehen. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um die vielfältigen Unterschiede zu zeigen und um diese Unterschiede der Frauen auf der ganzen Welt zu feiern.“ 

Weil wir eben nicht alleine mich dem Gedanken sind, irgendwie aus dem Raster zu fallen. Weil wir nicht die Einzigen sind, die sich nur selten (wenn überhaupt) in den Medien vertreten fühlen. Und vor allem weil es normaler werden muss, dass wir unterschiedliche Frauen und deren Schönheit gezeigt bekommen. Denn so können im besten Fall Ausgrenzungen verringert und Vorurteile abgebaut werden. Weil wir, wie auch immer wir aussehen mögen, eben nicht „anders“ sind – sondern die Mehrheit. Genau deshalb ist #ShowUs vielleicht eine der wichtigsten Kampagnen überhaupt. Und Dove denkt glücklicherweise gar nicht daran, damit aufzuhören… 💪👏

Zeigt uns mehr Frauen, die aussehen wie WIR

Das wird dich auch interessieren

Plus-Size-Models lassen sich photoshoppen um wichtige Message zu verbreiten: So unrealistisch sind Schönheitsideale auf Instagram
27. Oktober 2017

Dieses Photoshop-Bild zeigt: So unrealistisch sind Schönheitsideale auf Instagram wirklich

victorias-secret-image-verkaufszahlen
29. August 2018

Die Verkaufszahlen legen nahe: Das einseitige Schönheitsideal von „Victoria’s Secret“ ist aus der Mode

ungeschminkt-kampagne
1. April 2019

Wir alle sind auch ungeschminkt wunderschön – und diese Bilder sind der beste Beweis

thumb_gro
17. Mai 2017

Dove Beauty-Talk: Warum du dir morgens unbedingt mehr Zeit im Bad nehmen solltest

Screen-Shot-2015-01-29-at-17.15.44
29. Januar 2015

Alle Schönheitsideale aus 3000 Jahren in 3 Minuten

bodypositive-catwalk-empowerment-frauenkorper
6. März 2019

Ein Bodypositive Catwalk, der zur Fashion Week alle Frauen und ihre Körper feiert? Yes, please!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X