Drei Reaktionen, die wir auf das Caught In The Act-Revival hatten

Sie haben super viele musikalische Ideen und sind eben pleite: Die 90er-Band Caught in the Act, die schon damals, nun ja, nicht gerade weltbewegende Musik gemacht hat, will es nochmal wissen und beehrt uns Silvester mit einem Revival-Konzert am Brandenburger Tor. Klar, wer kennt sie nicht, ihre zahlreichen Hits wie „Hey You“, „Ain’t Just Another Story“ und „Bring Back The Love“? Richtig: keiner.

Warum tun sich die Jungs (die mittlerweile längst gestandene Männer sind) das also an? Vermutlich wurden sie wie so viele andere 90er-Bands damals einfach von ihren Plattenfirmen über den Tisch gezogen und müssen jetzt trotz mehrerer Chart-Platzierungen (z.B. „Love is Everywhere“) gucken, wie sie die Miete zusammenkratzen. Wem das was sagt: Benjamin Boyce ist übrigens nicht mehr dabei. An alle anderen:

Hier unsere 3 ersten Gedanken zum Comeback:

1. HÄ?

2. WTF

3. ECHT JETZT: WTF???

Credit: Giphy

Das wird dich auch interessieren

joe-sims
31. März 2020
by Très Click

Langeweile? Dann kreier dir doch auch ’ne Sims-Welt von „Tiger King“

_klopapier_thumb
3. April 2020

Corona und die KLOPAPIER-KRISE: In wieviele Läden ich gehen musste, um Klopapier zu bekommen

corona-app-fuer-aufklaerung
31. März 2020

Könnte eine Corona-App die Ausbreitung des Virus endlich effektiv verlangsamen?

netflix-drogen
7. April 2020
by Très Click

Alle „Tiger King“-Lover werden die neue Netflix-Doku „How To Fix A Drug Scandal“ lieben

Backstreet Boys Wohnzimmer Konzert
31. März 2020

KREISCH! Die Backstreet Boys performen live vom Wohnzimmer aus

gntm-simone
8. April 2020
by Très Click

Diese GNTM-Gewinnerin zieht sich für den Playboy aus

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X