#duhastesverdient: 5 Dinge, die du jetzt sofort für DICH tun solltest

1

Ja, mag sein, dass du nur ein Leben hast. Dafür hast du unzählige Möglichkeiten, es selbst zu gestalten und zu genießen – eben gerade, weil du nur eines hast 😊 Und weil das alleine ja viel weniger Spaß macht, kommen da ganz schnell deine Freunde ins Spiel. Richtig? Richtig! Und deshalb kommt hier dein offizieller #duhastesverdient-Plan, der nicht nur dir, sondern auch deinen Liebsten guttut. Am besten du startest gestern mit der Umsetzung:

1. Dir selbst eine Freude machen

„Gönn dir“ lautet das Motto. Ob ab und zu mal eine Pizza vom Bestelldienst, das Mega-Haben-Wollen-Oberteil oder ein Taxi vom Club nach Hause – lass‘ dir ein bisschen Spielraum für kleine Ausgaben, die deine Laune heben. Und wenn am Ende des Geldes doch mal wieder zu viel Monat übrig ist, ärgere dich nicht. Manchmal hilft es schon, ein Haushaltsbuch über seine Ausgaben zu führen. Klingt spießig, aber bringt echt was 😊

2. Anderen eine Freude machen

Was macht noch glücklicher, als sich selbst eine Freude zu machen? Genau, anderen eine Freude zu machen! Wie wäre es, wenn du deiner BFF einfach mit PayPal den noch fehlenden Betrag für ihren langersehnten Termin beim Friseur oder ihre Traumschuhe aus dem Sale sendest? Geht sooo easy, denn: Das mühsame Eintippen von Kontonummer und IBAN ist dabei zum Glück nicht nötig. Denn alles, was du hierfür brauchst, ist natürlich dein eigenes PayPal-Konto und die PayPal-E-Mail-Adresse deiner Freundin. Um das Ganze noch etwas persönlicher zu gestalten, kannst du die digitalen PayPal-Geschenkkarten zum Grüße und Geldversenden benutzen – und zack, sind alle happy.

3. Deinem großen Traum einen Schritt näher kommen

Du willst schon seit Jahren nach Kanada reisen, hattest aber nie das nötige Kleingeld? Dabei könnte dir dein Haushaltsplan helfen (siehe Punkt 1). Wenn du heute damit anfängst, könnte es sein, dass du schon nächstes Jahr im Flieger Richtung Traumurlaub sitzt. Du himmelst deinen Schwarm hinter der Theke deines Stamm-Coffeeshops schon seit einem Jahr und fünf Monaten an? Nicht nur, dass der ständige Coffee to go ganz schön ins Geld geht, du willst doch auch endlich mal wissen, ob er nur zu dir oder allen Gästen so nett ist, oder? Dann gib ihm doch mit dem nächsten Rückgeld deine Handynummer in die Hand. Du hast nichts zu verlieren und wer weiß: Vielleicht kommt der erhöhte Herzschlag bald nicht mehr nur vom Koffein.

4. Einfach mal abhängen

Bei all den Bucket-Lists und 1035-Dinge-Plänen-die-wir-tun-wollten-bevor-wir-sterben-oder-von-einem-Stein-erschlagen-werden kann man ja gar nicht mehr entspannen. Immer dieser Freizeitstress! Wie wäre es denn, wenn du einfach mal ein ganzes Wochenende lang alle Pläne cancelst (natürlich sagst du rechtzeitig ab!) und einfach zu Hause im Bett bleibst? Da kommt auch die Bestellpizza ins Spiel und die PayPal-Überraschung für deine BFF (siehe Punkt 2) kannst du auch easy umsetzen. Ach, ja, und Serienschauen – yes!

5. Beruflich weiterkommen

Du fühlst dich wohl in deinem Job und denkst, dass dein Chef auch happy mit dir ist? Allerdings würdest du dich gerne weiterentwickeln und/oder etwas mehr verdienen? Sprich deinen Vorgesetzten ganz offen an und lege dir vorher deine Argumente zurecht. Er oder sie wird sich gerne Zeit für dich nehmen, denn wenn eins gut ankommt, sind es Mitarbeiter mit einem festen Ziel vor Augen, das sie auch direkt ansprechen. Deine Offenheit wird positiv aufgenommen und dich auf jeden Fall schon mal auf den Radar vom Boss rufen. Tut dir gut und deinem Konto auf lange Sicht sicher auch.

Mehr über: Freundschaft, Geld, PayPal
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.