Eco Mode? Fair Fashion? Hier kommt der ultimative Shopping-Guide für nachhaltige Kleidung

Werbung

Liebe Leute, für eine Sache wird es so langsam aber wirklich mal allerhöchste Zeit. Während wir von Mode sprechen und schöne Kleidung zelebrieren, darf eines nämlich nie vergessen werden: Wo unsere Fashion-Pieces tatsächlich herkommen und wie sie produziert sind. Was für Materialien stecken dahinter? Wie sehen die Arbeitsbedingungen aus…? Ihr versteht schon.

Und genau deshalb kommt er jetzt hier, der langersehnte Shopping-Guide für Faire Mode. Fair produziert, fair hergestellt, fair zu Umwelt und Menschen. Nachhaltigkeit ist nämlich der neue Luxus und ein absoluter Megatrend, den Größen wie Achtsamkeitsguru Gwyneth Paltrow sowie Stilikone und Feministin Emma Watson schon längst für sich entdeckt haben.

Das Shoppen und Finden von Eco-Brands macht nicht nur viel Spaß, achtsamer Konsum minimiert auch unseren ökologischen Fußabdruck immens und trägt dazu bei, etwas Gutes zu tun. Stichwort: Klimawandel!

Das sind die 10 Eco Favorites von Slow Fashion Spezialistin Sarah Andersen, Co-Founder und CEO von AWAKE Communications, der Kommunikationsagentur für Fair Fashion und nachhaltige Lifestyle Brands. Here we go!

Wenn du shoppst, shop local:

Die ansässigen lokalen Shops zu unterstützen, bedeutet, auf Liefergebühren, unnötige Retouren und damit verbundene Transport-Emissionen zu verzichten. Ich liebe den Austausch mit den Geschäften. Es wird über die Brands und ihre Philosophie gesprochen, ganz ohne Zeitdruck natürlich. Zurück zu Beratung statt schnellem Konsum. Das ist mein Motto. In Hamburg gehe ich dabei vor allem gerne zu…

… Werte Freunde

In diesem mega Concept Store mitten in der City bekomme ich nicht nur ein komplettes Outfit meiner liebsten Brands (wie VEJA, NINE TO FIVE oder LANA). Werte Freunde kümmern sich noch dazu um mein körperliches Wohl. So lädt das große Sortiment an Naturkosmetik zum Stöbern ein und im Anwendungsbereich gibt’s dann gleich noch eine Gesichtsbehandlung (z.B. von Dr. Hauschka) oben drauf. Richtig cooles Konzept!

View this post on Instagram

Schenkt euch eben Tee nach, es folgt ein kleiner Rückblick. Den großen Rückblick könnt ihr bald auf unserer neuen Webseite lesen. Dazu in einem anderen Post bald mehr. Ihr werten Freunde, vor über 2 Jahren reifte in mir (Janine) die Idee eine neue Art an Handelskonzept an den Start zu bringen. Ich schrieb einen Businessplan (gefühlt waren es 100) und stellte diesen, bzw. meine Ideen im Dezember 2017 Banken und Investoren vor. Diese waren nicht abgeneigt. Problem: Ohne Immobilie (ich hatte noch keine konkrete Zusage für mein damaliges Objekt der Begierde) kein Geld und ohne Geld keine Immobilie. Klingt nun nach einem Plan ohne Ausweg, war es aber nicht. Am Ende wurde es irgendwie gewuppt. Im Februar 2018 erhielt ich eine Absage für die gewünschte Immobilie. Danach lag erst einmal alles auf Eis. Es gab einfach keine Ausweich-Immobilie. Nach einer kleinen Pause von 2 Wochen, die ich auch dringend gebraucht hatte, machte ich mich wieder auf die Suche. Ich fand relativ schnell eine Alternative. Es war mittlerweile April. Warum nicht Innenstadt, dachte ich?! Hauptsache gut gelegen und gut erreichbar. Das ist wichtig. Viele, viele Gespräche später räumte man mir eine echte Chance für diese Immobilie ein (es war mittlerweile Juli). Ab Anfang Juli verging dann alles wie im Flug. Die Investoren waren einverstanden und es konnte losgehen. Ich habe die GmbH am Freitag, den 13.07. um 13 Uhr gegründet. Ein besseres Datum hätte es im Jahr 2018 nicht geben können. Ab diesem Tag verging alles wie im Fluge. Und am Ende landete ich in diesem Store. Schon verrückt. Ich kann manchmal gar nicht mehr nachvollziehen wie das nun alles so schnell ging. Ganz oft hatte ich gedacht, dass das alles eh nicht klappen wird. Und nun ist es aber wirklich Wirklichkeit. Verrückt! Müsste ich das Jahr 2018 in nur vier Wörtern beschreiben, so würde ich folgende wählen: Vision, Leidenschaft, Verzweiflung und Universum. WERTE FREUNDE Hamburg ist nun seit fast genau 9 Wochen für euch da und wir sind mehr als glücklich schon so viele Stammkunden zu haben. Danke!! Danke auch an mein Team, Familie und Freunde. 🥰😘 #startup #wertefreunde #ecolifestyle #conceptstore #naturkosmetik #ecofashion #events

A post shared by WERTE FREUNDE (@wertefreunde) on

… Glore

Mittlerweile gibt es zwei Glore Stores in Hamburg. Jeder für sich genommen ist dabei schon einzigartig. Neben coolen Denims von Kings of Indigo und Armedangels, sowie leichten Sommerkleidern z.B. von Thinking Mu und lässigen Sneakern (wie die von Veja), gibt es unter anderem auch ausgewählte Home Accessories.

& Die Bergmanns

Da mein Herz für Vintage-Kleidung schlägt, komme ich bei Die Bergmanns voll auf meine Kosten. Das fein-selektierte Sortiment aus hochwertiger Vintage-Kleidung und die freundschaftliche Atmosphäre lassen mich immer wiederkommen. Goodie: Auch meine eigenen alten Schätze finden bei Laura im Shop ein neues zu Hause.

Und keine Sorge, Store-Konzepte wie diese gibt es längst nicht nur in Hamburg. Schaut euch um, recherchiert ein wenig und wer weiß, vielleicht trefft ihr ja gleich nebenan bereits auf euren neuen Lieblingsladen…

Soll es dann aber doch mal schnell gehen? Gar kein Problem. Auch für mich, als wahre Modeliebhaberin, ist es manchmal gar nicht so einfach, nur lokal zu shoppen. Vor allem dann nicht, wenn man genaue Vorstellungen im Kopf hat und trotzdem noch auf nachhaltige Brands achten will. Auch wenn sich Eco Labels immer mehr unter das Sortiment von hippen Concept Stores mischen, ist es online dann eben doch manchmal einfacher, das ultimative It-Piece zu finden. ✨

Hier kommen deshalb meine Brands & Online-Shops der Stunde:

Das wird dich auch interessieren

cradle-to-cradle-shirt-kompost-thumb
8. Juli 2019

Dieses Shirt ist SO natürlich, dass du es sogar kompostieren kannst

kleidung-eukalyptus-fasern
27. Mai 2019

Unterwäsche aus Eukalyptus? Gibt es wirklich! Und es könnte das Material der Zukunft sein

nachhaltig-leben-5-tipps-alltag
30. August 2018

5 Nachhaltigkeitstipps, die alles ändern ohne viel zu verändern

handtucher-aus-holz-thumb
3. Juni 2019

Diese Handtücher bestehen aus Holz – und sind gerade deshalb so gut für uns UND die Umwelt

myecochallenge-fashion
5. April 2019

Warum ich nicht mehr shoppen gehe – und glücklicher mit meinem Kleiderschrank bin than EVER

eco-4
7. Mai 2019

Umdenken im Badezimmer: Wie ich versuche, komplett mikroplastikfrei zu leben

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X