Diese beiden Frauen sagen als erstes gleichgeschlechtliches Paar in Nordirland „JA, ICH WILL“

Es ist eine ganz besondere Trauung, die da gerade erst in der Nähe von Belfast vollzogen wurde. Nicht nur für das glückliche BRAUTpaar selbst, sondern auch für den Rest der irischen Bevölkerung. Und vielleicht sogar für den ganzen Rest der Welt. 🎉

Nein, wir sind dabei keinesfalls over-dramatic. 😜 Wenn überhaupt, dann sind wir angemessen erfreut. Denn was da gestern stattfand, war tatsächlich die erste, legale Hochzeit eines gleichgeschlechtlichen Paares in Nordirland. Als das letzte Land Großbritanniens ist nun also auch dort seit dem 10. Februar 2020 (vorgestern!!) das Gesetz zur Legalisierung der ‚Ehe für alle‘ offiziell in Kraft getreten.

Und solange dieser notwendige Schritt in Richtung Gleichberechtigung noch kein Normalzustand ist, muss jede Gesetzesänderung eben auch weiterhin ausführlich gefeiert werden. In der Hoffnung, dass andere Länder nachziehen – um wenigstens Stück für Stück die vorhandenen Diskriminierungen gegenüber LGBTQI+-Personen (Lesbian, Gay, Bisexual, Trans, Queer, Inter) abzubauen.

So auch die gegenüber Robyn Peoples (26) und Sharni Edwards (27). Genau diese beiden Frauen sind es nämlich, die mit ihrer Hochzeit in der Kleinstadt Carrickfergus gerade Geschichte schreiben. Denn sie sind tatsächlich das erste lesbische Paar, das diesen bürokratischen Schritt in Nordirland überhaupt in Anspruch nehmen durfte.

„Wir wollten keine Geschichte schreiben, wir sind einfach verliebt“

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Die beiden lernten sich vor sechs Jahren ganz unspektakulär in einer Bar kennen, seit 2015 sind sie verlobt … und bisher bestand nicht unbedingt die Absicht, ihre Liebe so medienwirksam darzustellen. Doch den Frauen wird schnell bewusst, wie viel diese erste eingetragene Lebenspartnerschaft nicht nur für sie selbst bedeutet. Nach der öffentlichen Zeremonie (an ihrem Jahrestag ❤️) erklärt Robyn Peoples daher gegenüber „BBC News“:

„Wir wollen der Welt die Botschaft senden, dass wir alle gleich sind. Unsere Liebe ist zwar persönlich, aber das Gesetz, das uns bisher verboten hat, zu heiraten, war sehr wohl politisch. Wir freuen uns, mit unserer Hochzeit sagen zu können, dass diese Tage endlich vorbei sind.“

Und das glücklicherweise nicht nur für diese beiden frisch Vermählten. Sondern für alle Paare in Nordirland, deren Liebe bisher vor dem Gesetz nicht als gleichwertig anerkannt wurde. Wir sind damit wieder einen kleinen Schritt weiter. Und können uns nur wiederholen: Bitte mehr davon!

Herzlichen Glückwunsch, Mrs. and Mrs. Edwards-Peoples

Embed from Getty Images

Das wird dich auch interessieren

Dieses lesbische Paar setzt ein buntes Zeichen gegen seine homophoben Nachbarn
4. September 2018

Ein lesbisches Paar setzt ein buntes Zeichen gegen seine homophoben Nachbarn

Echt jetzt? Dieses lesbische Paar wurde aus dem Taxi geworfen, weil es sich geküsst hat
14. Juni 2018

Echt jetzt? Dieses lesbische Paar wurde aus dem Taxi geworfen, weil es sich geküsst hat

royals-gleichgeschlechtliche-ehe
19. Juni 2018

Die britischen Royals feiern schon bald die erste gleichgeschlechtliche Hochzeit

trend-manner-pretty-in-pink
27. Januar 2020

„Men in Pink“ ist offiziell der coolste Grammys-Trend und wir haben direkt Herzchenaugen

message-an-schwulen-sohn
25. November 2019

Dieser Vater kommt dem Outing seines Sohnes zuvor – und die Nachricht sollten wir alle lesen

demisexualitat
16. Oktober 2019

Was es bedeutet, demisexuell zu sein – und warum du es unwissentlich vielleicht selber bist

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X