Ein Fotograf brauchte drei Jahre für diese süßen Robben-Fotos

Alexey Trofimov hat ganze drei Jahre gebraucht, um endlich das Foto einer Robbe zu schießen, für das er zu seiner Russland-Expedition aufgebrochen war. Sein Ziel: Ein Bild einer kleinen Robbe auf dem Eis und in ihrem natürlichen Lebensraum. Als der Fotograf es endlich schaffte, sich den scheuen Tieren zu nähern, gelangen ihm DIE perfekten Fotos. „Wenn eine Baby-Robbe nicht zu ängstlich ist, wird sie neugierig und genau das hat diese kleine Robbe getan“, erzählte Trofimov Cater News. „Das war ein sehr einzigartiger und besonderer Moment.“

Ja, sehen wir genauso! Och, guckt doch mal wie süß die ist… ???

Das wird dich auch interessieren

satc-schlechteste-folge
13. Januar 2021
by Très Click

Das ist die meistgehasste „Sex and the City“-Folge aus allen sechs Staffeln

whatsapp-richtlinen
18. Januar 2021
by Très Click

Millionen Leute laufen WhatsApp wegen neuer Richtlinien davon – Sollten wir alle nachziehen?

rege-jean-beziehung-statement
11. Januar 2021

Geht zwischen „Bridgerton“-Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page auch off-screen was?

bridgerton-antworten
12. Januar 2021

Hier kommen alle Antworten auf die meistgesuchten Fragen zu „Bridgerton“ – you’re welcome!

challenge-no-trash
12. Januar 2021

Genug von Neujahrsvorsätzen? Warum wir der ‚No Trash Challenge‘ trotzdem eine Chance geben sollten

night-stalker-netflix-reaktionen
15. Januar 2021

Leute haben schlaflose Nächte nach der Netflix-Doku „Night Stalker“ – und uns killt schon der Trailer

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X