Ein Restaurant in London hebt das „Instagram Game“ auf ein neues Level

Wir machen es alle und wenn nicht, dann tut es unser Sitznachbar: das Essen fotografieren. Wir geben zu, wenn wir wirklich etwas richtig Hübsches auf dem Teller haben, dann können wir es uns auch nicht verkneifen ein Foto zu machen. Aber eigentlich nur, wenn wir mit unseren Mädels unterwegs sind, denn unsere Eltern haben da irgendwie nur wenig Verständnis dafür (O-Ton Mama: „Könntest du jetzt bitte mal anfangen zu essen, bevor es kalt wird?“). Aber wenn wir unser Smartphone zücken, dann auch richtig. Da räumen wir schon mal eben ganze Tische um – auch wenn es uns jedes Mal ein bisschen unangenehm ist, weil einen ungefähr alle anstarren.

Ein Restaurant in London macht es seinen Gästen da deutlich einfacher. Das „Dirty Bones“ bietet seinen Gästen auf Bestellung ein „Instagram Kit“ an. Das beinhaltet eine LED-Lampe, eine Weitwinkel-Linse, einen Selfie-Stick, einen Dreifuß und ein Ladegerät.

„Leute lieben es ihr Essen auf Social Media zu teilen, deshalb haben wir uns etwas überlegt, um es ihnen einfacher zu machen. So können sie das perfekte Foto machen, ganz egal wie das Licht oder wie spät es ist“, sagte der „Dirty Bones“-Sprecher gegenüber Mashable.

Das Ganze passiert natürlich nicht ganz uneigennützig. Denn je mehr Fotos auf Instagram geteilt werden, desto mehr Aufmerksamkeit bekommt das Restaurant. Zufriedene Kunden, kostenlose Werbung – das nennen wir mal eine Win-Win-Situation. Aber hey, das Essen sollte man dann bitte nicht vergessen, denn das sieht auch verdammt gut aus…

View this post on Instagram

Live your truth, eat more brunch.

A post shared by Dirty Bones (@dirtyboneslondon) on

Das wird dich auch interessieren

alkoholkonsum-corona
23. Oktober 2020
by Très Click

Mit der Coronakrise steigt der Alkoholkonsum – wie wir dieser Entwicklung entgegenwirken können

thumb
25. Oktober 2020

Dass David Beckham seine Tochter auf den Mund küsst ist nicht abartig, die Kommentare sind es

rebecca-mir-interview
21. Oktober 2020

Ihr wollt wissen, wie’s in Rebecca Mirs Unterwäsche-Schrank aussieht? Hier unser schlüpfriges Interview

thumb
20. Oktober 2020

Mutter eines Dreijährigen? So überlebst du MIT Augenringen, aber OHNE Nervenzusammenbruch

netflix-and-panic-meinung
21. Oktober 2020

Ja, „Netflix and Panic“ ist neuerdings so eine Sache – und ich fühle es zu 100 Prozent!

ehrliche-verpackungen
16. Oktober 2020

So würde es aussehen, wenn Verpackungen für Fleisch- und Milchprodukte ehrlich wären…

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X