Dann lasst uns alle mal losschniefen! Hier kommt der Trailer zu „Eine Handvoll Worte“

Leute, ich weiß nicht, ob es daran liegt, weil ich meine Tage bekomme oder vielleicht auch daran, weil ich allein beim Namen Jojo Moyes sofort an „Ein ganzes halbes Jahr“ denken muss und mir die Tränen in die Augen schießen, aber es haben hier gerade schon ein paar Sekündchen vom Trailer zu „Eine Handvoll Worte“ gereicht und ich hätte direkt losflennen können. 😭 Jep, dezent emotional einen noch viel emotionaleren Trailer zu schauen, ist vielleicht nicht die schlauste Idee. 😅 Aber wenn ein weiterer Roman der Bestsellerautorin verfilmt wird und es endlich was zu sehen gibt, kann man natürlich gar nicht anders.

Und Freunde, ich sag’s euch: Ich will, dass jetzt schon der 23. Juli ist (Start auf Netflix), damit ich mir diesen Film in voller Länge anschauen kann. Am besten mit drei Taschentuch-Packungen bewaffnet. Und jaaaa, der Trailer nimmt natürlich mal wieder suuupeeeer viel vorweg, aber irgendwie stört mich das bei „Eine Handvoll Worte“ nicht mal sonderlich.

Ich will trotzdem sehen, wie die Story von Anthony O’Hare und Jennifer Stirling ausgeht. Sidenote: Ich hab das Buch nicht gelesen. Shame on me, ey! Und für alle, denen es genauso geht, vielleicht kurz nochmal eine kleine Recap. In „Eine Handvoll Worte“ stößt die junge Journalistin Ellie (gespielt von der tollen Felicity Jones) eher durch Zufall auf Briefe von Anthony (Callum Turner), die er in den 60er Jahren an seine große Liebe Jennifer (Shailene Woodley) geschrieben hat. Darin bittet er sie, ihren (offensichtlich ziemlich harschen, kalten und besitzergreifenden) Ehemann (Joe Alwyn) zu verlassen und stattdessen mit ihm zu gehen.

„Ich schreibe dir diese Worte und mein Herz schwillt an. Das ist mir völlig neu. Ich werde nie mit nur einem Teil von dir zufrieden sein. Wir könnten glücklich sein. So glücklich. Komm mit, Liebling.“

😭😭😭 Dass es das glückliche Ende für die Zwei damals nicht gegeben hat, wird in dem Trailer ziemlich klar deutlich. Doch Ellie ist von dieser Liebesgeschichte völlig gefesselt und setzt alles daran, herauszufinden, was aus den beiden geworden ist. Ganz nebenbei tut sich privat bei ihr natürlich auch so einiges (Kuss bei strömendem Regen… ne, gar nicht romantisch oder so). Und ich meine auch, dass man in dem Clip letztlich doch noch ein Happy End erahnen kann. Ja, wehe, wenn nicht! Nochmal so heulen wie bei „Ein ganzes halbes Jahr“ geht echt nicht. Nicht zu Corona-Zeiten! ☝️ Wir brauchen gerade Happy Ends!

Aber was rede ich… ihr wollt jetzt eh den Trailer sehen. Also schnieft schon mal los und träumt euch weg in eine Zeit, in der noch echte Liebesbriefe geschrieben wurden. ❤️

Hier kommt der Trailer zu „Eine Handvoll Worte“:

Das wird dich auch interessieren

eine-handvoll-worte
30. Oktober 2019
by Très Click

Jojo Moyes‘ „Eine Handvoll Worte“ wird verfilmt – und zwar mit dieser genialen Star-Besetzung

einer-wie-keiner-start
30. April 2021
by Très Click

„Eine wie keine“ bekommt ein Remake auf Netflix – und wir wissen, wann es losgeht!!

kissing-booth-3-start
28. April 2021
by Très Click

Wir wissen, wann „Kissing Booth 3“ auf Netflix startet – knutschen könnt ihr uns später!

jason-momoa
7. April 2021

Hat hier jemand Jason Momoa gesagt? Mit Hörnern? Auf Netflix? Zieht euch diese Sneak Peek rein!

seaspiracy-doku-netflix-review
26. März 2021

Ich habe „Seaspiracy“ auf Netflix geschaut und weiß spätestens jetzt: Wir müssen die Weltmeere retten!

finger-weg-staffel-2-und-3
20. Mai 2021

Leute! Es ist offiziell raus, wann „Finger weg!“ 2 auf Netflix startet – und es gibt einen Teaser

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X