Julia Kiener
05.02.2017 von Julia Kiener

Eminem disst Donald Trump in seinem neuen Song so richtig

Viele US-Stars sind wirklich keine Fans von dem neuen US-Präsidenten Donald Trump. Der ist zwar gerade einmal zwei Wochen im Amt, aber sorgt jetzt schon, zum Beispiel mit den Executive Orders, für weltweit blankes Entsetzen.

Wie wenig Eminem und der Rapper Big Sean vom neuen US-Präsidenten halten, zeigen sie in ihrem neuen Song „No Favor“. Dort rappt Eminem „I’m anti, can’t no government handle a commando / Your man don’t want it, Trump’s a bitch I’ll make his whole brand go under.“ Auf Deutsch heißt das so viel wie:

„Ich bin dagegen, das Government kann kein Kommando händeln. Ihr wollt das doch gar nicht, Trump ist eine Schlampe, ich werde seine gesamte Marke zerstören.“

Außerdem verbündet er sich mit der Bewegung „Black Lives Matter“ und kündigt unter anderem Rache an Tätern an, die in den vergangenen Jahren in den USA teils komplett unbewaffnete dunkelhäutige junge Männer erschossen haben.

Schon während Trumps Wahlkampf meldete sich Eminem mit einer Rede zu Wort, warnte vor Trump und den verheerenden Auswirkungen, die seine Wahl haben könnte.

Wie lang es wohl dauert, bis Trump bei Twitter über Eminem schimpft?

Big Sean feat. Eminem – „No Favors“

Mehr über: Donald Trump, neuer song, Executive Orders, Eminem, Diss
Credits: YouTube.com/Big Sean VEVO, Instagram.com/eminem
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.