Hygge Hair: Endlich mal ein Haartrend, den wir alle super easy mitmachen können…

Stundenlang beim Frisör sitzen, damit man für etwa 3,5 Haarwäschen dann mal wieder eine richtig knallige Haarfarbe hat, ist genauso wenig etwas für euch, wie morgens um 05:30 Uhr aufzustehen, um sich eine superaufwendige Frisur zu zaubern? Dann haben wir da etwas für dich: Das Hygge-Hair!

Hygge ist Dänisch und heißt auf Deutsch so viel wie „Gemütlichkeit“ oder „Geborgenheit“. Das Wort steht in Dänemark für eine ganze Lebensphilosophie, die für einen entspannten Lebensstil spricht, der ein gemütlicher Abend unter Freunden sein kann, ein wohnliches Interior-Design oder eben auch ein Trend, der sich von Kopf bis Fuß durchzieht.

Apropos Kopf, was heißt Hygge denn nun eigentlich für unsere Frisur? Eins können wir euch gleich versprechen: Ihr werdet es lieben. Denn genauso, wie es simpel sein kann, seine Wohnung ohne viel Schnickschnack richtig gemütlich und schön aussehen zu lassen, so ist das auch mit unseren Haaren möglich. Und gerade die Girls unter uns, die nicht  so viel Zeit damit verbringen wollen, sich die Haare superaufwendig zu stylen, klatschen jetzt in die Hände. Hygge ist simpel, aber superschön.

Das Styling

Was gibt es Schöneres, als morgens stundenlang seine Haare auf irgendwelche Lockenwickler zu drehen? Einiges. Im gemütlichen, hyggeligen Bett auszuschlafen zum Beispiel. Stattdessen setzt man auf simples Styling. Flechtet eure noch ganz leicht feuchten Haare abends vor dem Schlafen oder dreht sie zu einem (oder je nach Haarmenge und -Länge) zu mehren Dutts zusammen. Am nächsten Morgen wacht ihr ganz ohne viel Arbeit mit leichten Wellen auf. Nur noch etwas Haaröl in die Haare und fertig ist der Look.

Wahlweise könnt ihr eure Haare auch einfach tagsüber locker flechten, mit einer kleinen Spange zu einem Half-Bun hochklammern oder mit schlichten Spangen aufwerten. Hauptsache easy und nicht zu streng, schließlich soll auch das Styling gemütlich sein.

Wem es an Textur fehlt, der darf bei Hygge gern zum Trockenshampoo oder Texture-Spray greifen. Sleek-Looks mit viel Haargel sind ein totales No-Go. Ein absolutes Go bekommen allerdings nasse, wilde Haare (zumindest sobald die Temperaturen wieder ansteigen) und der dazu passende Look mit etwas Haarschaum. Lufttrocknen und damit eine Menge Zeit mit den Liebsten geschenkt zu bekommen – das ist Hygge!

Die Farbe

Hygge ist einfach, entspannt. Also streicht aufwendige  und supercrazy Haarfarben von eurer Liste. Wer mit einer schönen Naturhaarfarbe gesegnet wurde, muss lediglich auf die ersten Sonnenstrahlen warten und sich auf die natürlichen Strähnchen freuen. Ansonsten gilt wirklich: Weniger ist mehr. Zartes Balayage, hellere Nuancen zu den Spitzen hin und nur natürliche Töne.

Die Accessoires

Auch da bleibt es easy, wie beim Wohnstil „Hygge“. Statt auf pompöse Deko setzt man eher auf schlichte Designs. Und damit ist nicht clean oder kahl gemeint, sondern eben Gemütlichkeit, ohne überladen zu wirken. Für unsere Frisuren heißt das, auf kleine Spangen, Haarbänder oder Klammern zu setzen, die unsere Hygge-Frisur etwas aufpeppen, aber nicht überladen.

Credits: Pinterest, Unsplash/Joe Gardener

Das wird dich auch interessieren

Natural oil cosmetics with shadows
3. August 2020
by Très Click

It’s hot, it’s new: Das sind die spannendsten Beauty-Neuigkeiten im August

dm-nachfullen-nivea
6. August 2020
by Très Click

Bitte ganz schnell mehr davon! Nach Rossmann setzt jetzt auch dm auf Nachfüllstationen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X