Es gibt eine Wasserflasche, die euch ans Trinken erinnert

wasserflasche02

Anlässlich des World Water Days, der bereits am 22. März war, müssen wir euch jetzt mal eine geniale Erfindung vorstellen: Ein Start-up hat eine Wasserflasche entwickelt, die uns ans Trinken erinnert!

Das nennen wir mal praktisch, denn wer kennt es nicht: Man sitzt in der Uni/Schule/Arbeitsplatz, hat zwar seine Wasserflasche vor sich stehen – aber sie bleibt mehr oder weniger voll, bis zu dem Zeitpunkt, an dem es einem dämmert: „Ah, Mist – ich hab schon wieder zu wenig getrunken“ und dann ist der Tag auch schon wieder vorbei.

Um diesem Problem jetzt vorzubeugen, hat Hidrate Spark die „HidrateMe Smart Water Bottle“ entwickelt, die uns dank ausgetüftelter Technik darauf aufmerksam macht, dass wir auch regelmäßig und ausreichend Flüssigkeit zu uns nehmen.

Und so funktioniert’s: Wie bei fast jeder neuen Entwicklung, verbindet sich das Gerät, in dem Fall die Flasche, über eine dazugehörige App mit dem Smartphone und lässt verschiedene Daten einfließen – beispielsweise wo wir uns befinden (in den Bergen sind wir zum Beispiel auf einen höheren Wasserbedarf angewiesen). Anhand der Infos wird gekennzeichnet, wann wir zu wenig trinken. Dann schlägt die App Alarm: Die Flasche fängt wie eine Sirene an zu leuchten und fordert uns zum Trinken auf.

Ihr werde es nicht glauben, aber die intelligente Wasserflasche ist der absolute Verkaufsschlager und das obwohl sie umgerechnet fast 50 Euro kostet. Was haltet ihr von der Flasche: unnötig oder eine Investition wert?

SO FUNKTIONIERT DIE HIDRATEME-WASSERFLASCHE

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.