Très Click
11.09.2019 von Très Click

Wie sieht’s aus: Kehrt Pennywise für ein drittes „ES“-Kapitel zurück?

Na, ihr kleinen Horror-Liebhaber! Wer hat in den letzten Tagen denn auch das Kino gestürmt, um sich für die nächsten Wochen ein paar fette Albträume verpassen zu lassen? Kleiner Hinweis: 🎈

Jaaaa, es ist tatsächlich wieder soweit. Pennywise ist zurück! Seit letzter Woche läuft „ES Kapitel 2“ in den deutschen Kinos und wir sind  – trotz mittlerweile wahrscheinlich bekannter Clown-Phobie 😂– on fire!

Jegliche Spoiler lassen wir an dieser Stelle mal weg… denn uns beschäftigt sowieso die Frage, wie es jetzt weitergeht. Ist an dieser Stelle Stopp angesagt oder dürfen wir uns in Zukunft vielleicht noch auf „ES Kapitel 3“ freuen?

Naja, wir sagen’s mal so: Allzu viele Hoffnungen sollten wir uns nicht machen. ☹️ Denn es gibt leider so ein paar Argumente, die unseren roten Wunschballon hier auch ganz schnell wieder zerplatzen lassen. Ein paar. Just saying!

Was gegen einen neuen „ES“-Film spricht:

1. Die Story ist quasi erzählt

„It“-Kenner wissen es: Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King. Einem Roman. Für die Filme haben die Macher den Stoff allerdings auf zwei Teile gesplittet. Einer, mit Fokus auf die Kids. Und einer, der sich auf den Loser’s Club im Erwachsenenalter konzentriert. Sich jetzt noch einen dritten Teil aus den Fingern zu ziehen, könnte also erstens, schwierig werden. Und zweitens, eventuell auch noch total scheitern. Wäre schließlich nicht das erste Mal, dass etwas aus Profitgründen künstlich in die Länge gezogen und dann total gegen die Wand gefahren wird. Und DAS will ja wohl keiner…

2. Es ist irgendwie das Ende

Dieses Argument wiegt sicher ebenfalls mit am stärksten. Denn auch Regisseur Andy Muschietti ist der Meinung, dass man mit dem zweiten „ES“-Film das Ende erreicht habe. In einem Interview mit Digital Spy sagte er kürzlich Folgendes: Ich denke, dass ist so eine gute Sache. Das ist der Abschluss der Geschichte zwischen dem Losers’ Club und Pennywise. Das ist das Ende.

Klingt ziemlich endgültig, oder? 🤔

Und was dafür:

1. Es muss ja nicht unbedingt eine Fortsetzung sein

Aaaabeeeeeeer… es gibt eben trotzdem noch so ein paar klitzekleine Hoffnungsschimmer. Denn nur, weil vielleicht kein Stoff für ein „ES Kapitel 3“ da ist, heißt das ja nicht, dass es nicht noch andere Dinge zu enthüllen gibt. Wie beispielsweise die Vergangenheit! Oder um genau zu sein: Pennywise‘ Vergangenheit! Und wie der Digital Spy während des Interviews ganz richtig andeutete, wurde darauf in den Filmen nicht wirklich eingegangen.

Mythologie ist etwas, das man immer erforschen kann. ES ist seit Hunderten von Jahren auf der Erde und ist alle 27 Jahre mit den Menschen in Kontakt. Ihr könnt euch also die Menge des Materials vorstellen“, so Muschietti zu dem Thema. DAS klingt jetzt doch schon wieder vielversprechend, oder?

2. Bill Skarsgård hat Bock

Falls sich gerade jemand von euch fragen sollte, wer zum Teufel bitte Bill Skarsgård ist, eine kurze Erklärung: Der hotte Schwede steckt nämlich hinter der creepy Clownsmaske. Und wenn Bill aka Pennywise theoretisch Lust auf einen weiteren Film hätte, wär das doch schon mal was, oder? 😜

 

Es müsste die richtige Herangehensweise sein. Das Buch endet dort, wo der zweite Film endet, und das ist das letzte Kapitel dieser Geschichte. Es gibt diesen interessanten Aspekt, in der Zeit zurückzugehen, bevor all das geschah. Vielleicht gibt es dort eine Geschichte, die es wert ist, erkundet zu werden. Das wäre dann natürlich eine Geschichte, die nicht in dem Buch enthalten ist, sondern eine freistehende Geschichte, die aber im selben Universum spielt. Daraus könnte sich etwas Interessantes ergeben. Ich denke, es würde Spaß machen“, sagte er im Interview mit EW.

Das denken wir auch. Also go for it! 🙌🏻

Credits: Giphy

Das wird dich auch interessieren

Der neue Trailer zu „ES Kapitel 2“ ist raus – und danke, wir schlafen dann heute Nacht NICHT!
19. Juli 2019

Der neue Trailer zu „ES Kapitel 2“ ist raus – und danke, wir schlafen dann heute Nacht NICHT!

Es gibt erste Details zum zweiten Teil von „Es“ und nur so viel: Wir werden „Windeln“ brauchen!
26. April 2018

Wird der zweite Teil von „Es“ NOCH schlimmer als der erste??

Seid ihr denn verrückt? Es gibt jetzt echt den roten Luftballon von Pennywise als Lampe
5. September 2019

Seid ihr denn verrückt? Es gibt jetzt echt den roten Luftballon von Pennywise als Lampe

Pennywise kommt 2017 zurück: Stephen Kings ES wird gespielt von Bill Skarsgard.
16. März 2017
by Très Click

Bill Skarsgård spielt „Pennywise“: So heiß ist der gruselige „Es“-Clown wirklich

Die Promo für den It-Trailer ist mindestens genauso gruselig wie der Film.
6. September 2017

Darum schmücken immer mehr rote Luftballons Sidneys Straßen

Clowns verlieren ihren Job wegen des It Movies
29. August 2017

Oha! Clowns verlieren ihre Jobs wegen des „It“-Horrorfilms

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X