Facebook und Instagram werden dir bald sagen, wie viele Stunden du wirklich online bist

Ob morgens nach dem Aufwachen, abends vor dem Zubettgehen, in der Bahn, der Mittagspause, am See oder sogar beim Abendessen. Immer und immer wieder wandert unser Blick auf unser Smartphone.

Mal zurecht, weil wir Nachrichten erhalten, uns verabreden, die Uhrzeit checken. Wenn wir ehrlich sind, dann aber wohl doch meistens für eher weeeeeniger sinnvolle Dinge. Durch Timelines scrollen zum Beispiel. Und auch wenn es natürlich Spaß macht, durch Instagram oder Facebook zu wandern und es mittlerweile die einfachste aller Beschäftigungen darstellt, ist es doch vor allem eines: zeitraubend.

Denn mal Hand aufs Herz: Hat jemand von euch eine ungefähre Vorstellung davon, WIE VIEL Zeit wir tatsächlich täglich auf den diversen Apps verbringen? Vermutlich weit mehr als uns lieb ist…

Und genau diese zeitliche Komponente will Facebook jetzt auf seinen Plattformen Facebook und Instagram transparent machen. Klingt gruselig, kann aber wirklich hilfreich sein. Als eine kleine „Selbstkontrolle“ quasi.

Unser Zeitmanagement soll verbessert werden

Und das ist auch der Hintergrund für die Einführung des neuen Tools. Jedes Mal, wenn wir eine der Seiten öffnen, bekommen wir die Zeit angezeigt, die wir dort schon verbracht (oder verschwendet *hust hust*) haben.

So soll es leichter sein, die eigene Online-Zeit zu managen. Und das wirkt im besten Fall dem gravierenden Suchtpotenzial entgegen, dass die kleinen Begleiter nun mal haben. Denn wer mit der Nase auf eine seeeeehr hohe Zahl gestoßen wird, ist sicherlich bedachter darauf, seine Nutzung zu kontrollieren.

Genau dabei soll das neue Tool, das am 01.08.2018 offiziell vorgestellt wurde, behilflich sein. So kann per „Reminder“ eine tägliche Nutzungszeit eingestellt werden. Wird diese überschritten, geht ein Alarm los. Auch ein „Dashboard“ wird es geben, auf dem Zeiten minutengenau für jeden Tag aufgeschlüsselt werden. Finden wir man das neue Feature bei Facebook über „Deine Zeit auf Facebook“ und bei Instagram über „Deine Aktivität“. Schon in Kürze wird die neue Kotrollmöglichkeit für alle Geräte verfügbar sein. 

Hups. Da kann man sich schon mal selbst ertappen. Aber das ist auch gut so! Denn auch der Konzern möchte, dass wir das Angebot der Plattformen sinnvoll nutzen. Ameet Ranadive, Produkt-Manager von Instagram, wird dazu von Cosmopolitan.com.uk wie folgt zitiert:

„Wir möchten, dass die Zeit, die die Leute auf Instagram und Facebook verbringen, bewusst, positiv und inspirierend ist. Wir hoffen, dass diese Tools den Menschen mehr Kontrolle über die Zeit geben, die sie auf den Plattformen verbringen. Und auch Gespräche zwischen Eltern und Jugendlichen, über die richtige Online-Nutzung, sollen so gefördert werden.“

Ein wichtiger Schritt, der sicherlich notwendig ist in einer Zeit, in der schon die Kleinsten am Smartphone herumdaddeln. Aber auch uns wird dadurch ganz sicher so einiges vor Augen geführt, dass wir bisher lieber ignoriert haben. Und vielleicht schafft es dieses Tool damit ja tatsächlich, unser Nutzungsverhalten wieder bewusster zu gestalten. 👏🏽

Mit dem neuen Tool lässt sich unsere Online-Zeit gezielt steuern:

Das wird dich auch interessieren

Diese App zeigt dir an, wie oft dich dein Ex auf Instagram und Co. noch immer stalkt
16. Juli 2018

Diese App zeigt dir an, wie oft dich dein Ex auf Instagram und Co. noch immer stalkt

Diese Frau macht Schluss mit der Instagram-Scheinwelt und zeigt die Wahrheit auf die einfach beste Art ever
20. April 2018

Diese Frau macht Schluss mit der Instagram-Scheinwelt und zeigt die Wahrheit auf die definitiv beste Art ever

instagram-food
19. März 2018

Nehmen wir von Food-Posts auf Instagram echt zu?

Facebook launcht Snooze-Funktion: Personen können 30 Tage stumm geschaltet werden
20. Dezember 2017

Es gibt eine neue Facebook-Funktion und sie wird dir SO VIELE Nerven sparen

woman-2607581_1920
6. Dezember 2017
by Très Click

Dieses neue Facebook-Feature soll Selbstmorde verhindern

Mann grünste Facebook-Veranstaltung zum Nuggets essen gehen und es nehmen über 4.000 Menschen teil
5. Oktober 2017

WTF?! Was passiert, wenn ein Typ einen McDonald’s-Besuch als Facebook-Event einstellt

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!