Josie Mader
03.08.2017 von Josie Mader

In dieser Familie tragen alle Helme und der Grund dafür ist mehr als süß

Wer zu der Familie Gutierrez nach Hause kommt, der staunt erst mal nicht schlecht: Wo man hinschaut, tragen alle Familienmitglieder Fahrradhelme auf dem Kopf …

Das Ganze hat jedoch einen mehr als triftigen Grund: Nachdem bei dem vier Monate alten Jonas Gutierrez Plagiozephalie – eine Abflachung des Hinterkopfes – diagnostiziert wurde, hat sich seine Familie dazu entschieden, ihn damit nicht alleine zu lassen.

„Er hatte einen überdimensionalen Kopf im Mutterleib,“ erklärt Jonas Vater, Gary Gutierrez gegenüber ABC News. „Und er schläft sehr gut, aber er schläft immer auf genau dieser Stelle, so dass es schlimmer wurde.“

Vor zwei Wochen musste der Kleine nun auf Anraten der Ärzte mit seiner Helm-Therapie beginnen, die dabei helfen soll, seinen Kopf wieder umzuformen. Er werde den Helm für drei bis sechs Monate tragen müssen, sagt seine Mutter Shayna zu ABC.

Als Jonas dann nach Hause kam, hat seine kleine Schwester Camila sich dazu entschieden, aus Solidarität, auch einen Helm tragen zu wollen. „Sie meinte ‚Hey! Ich hab einen (Fahrrad)-Helm und Daddy auch‘,“ erzählt Shayna.

Ihr Cousin Shea Serrano postete ein Foto der Familie auf Twitter – mit über 5.000 Retweets und über 20.000 Likes ging es sofort viral!

Aww, was für eine schöne Geste! So wird der kleine Jonas bestimmt noch schneller gesund. 💕

Wie süß ist das denn?!

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Baby, Twitter, Familie, süß, Helme
Credits: Twitter/SheaSerrano, Facebook/Shayna Gutierrez
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.