11 Dinge, die jede Frau in einer Fernbeziehung kennt

Auch wenn du deinen Boyfriend wirklich vergötterst, lehnst du eine gemeinsame Wohnung kategorisch ab. Du liebst in den eigenen vier Wänden die Ruhe und den Freiraum. Außerdem schleicht sich der ungeliebte Alltagstrott nicht ganz so schnell in die Beziehung ein, wenn jeder seinen persönlichen Rückzugsort hat.

Doch wie alles im Leben hat auch deine Single-Butze nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile.

All by myself: Diese Momente lieben wir, diese Situationen hassen wir!

1. Tagträumen

Ganz ungestört auf dem Sofa liegen und bis ins letzte Detail seine Hochzeit mit Ryan Gosling planen. Kein „Schatz, wo ist eigentlich die Butter?“ und „Stört es dich, wenn ich die Sportschau nebenbei anschaue?!“ Es leben Tagträumereien ohne nervige Nebengeräusche!

2. TV-Kontrolle

Du kannst die besonders romantischen Liebesszenen in „Titanic“, „Dirty Dancing“ und „Bridget Jones“ so oft du möchtest zurückspulen und natürlich auch mitsprechen.

3. Es ist immer Champagne-TIme

Spontane Pyjamapartys mit der BFF sind immer noch so super wie früher. Statt Kakao gibt es mittlerweile aber Champagner. Auch wir sind erwachsen geworden … ein bisschen zumindest.

4. Keine Missverständnisse

Nach dem Büro kannst du noch im Flur erstmal ganz entspannt den BH ausziehen, ohne das das als „Liebling, lass uns fummeln!“-Aufforderung missverstanden wird.

5. Open Door-Policy

Badezimmertür und Toilettentür können getrost auf bleiben. Und wenn du mal länger brauchst (weil du die Vogue blätterst), stört dich keiner. Herrlich!

6. Du machst es einfach selbst

Vorhangstange anbringen? Spinne erlegen? Selbst ist die Frau! Dass du dabei ein paar mehr Anläufe brauchst und dir aus Versehen auch mal auf den Daumen hämmerst, muss keiner wissen. Du bist unabhängig, fähig und verdammt cool!

7. Selbstgespräche

Gehören zur Fernbeziehung dazu wie chronisch hohe Handy-Rechnungen. Das Gute: Niemand schüttelt den Kopf, wenn du dich mal wieder angeregt mit dir selbst unterhältst.

8. Image-Probleme

Nur weil du deine Wohnung mit ein bis drei Katzen teilst, bist du noch lange keine Crazy Cat Lady. Okay? Okaaaaayyyy?!

9. Netflix und Langeweile

Horrorfilme oder spannende Thrillerserien? Viel zu gruselig! „The Good Wife“ ist bei alleinlebenden Ladys schon das maximale der Gefühle …

10. Mini-Einkauf

Ein Apfel, ein Joghurt und eine Tafel Schoki sind dein kompletter Einkauf. Und: Man muss nicht immer einen ganzen Wasserkasten kaufen… Täglich zwei Flaschen Wasser die Treppen hochschleppen ist ein prima Workout (und nervt kolossal!!!)

11. Wiedersehensfreude

Es ist das beste High der Woche (oder des Monats): Die unglaublich große Wiedersehensfreude, wenn dein Schatz vor der Türe steht und dich sooooooooo süß anlächelt.

Credits: Sonya Netzle, Unsplash, Giphy

Das wird dich auch interessieren

lia-schwangerschaftstest-umweltfreundlich-thumb
19. Februar 2019

Diesen Schwangerschaftstest dürfen wir die Toilette runterspülen – und das ist nicht nur gut für die Umwelt

tomundbillthumb
13. Februar 2019

Diese Headline reicht nicht aus, um zu erklären, wie cool Tokio Hotel in unserem Interview war

schaum-plastikflasche-ersetzen
12. Februar 2019

Shampoo-Verpackungen zum Auflösen? Wie ein 19-Jähriger damit Plastik-Müll den Kampf ansagt

lovetalk
14. Februar 2019

SEXTALK #ValentinesSpecial – Wir haben Männer gefragt: Woran merkt ihr, dass ihr verliebt seid?

sexoderverliebtkopie
15. Februar 2019

Bist du wirklich verliebt in IHN? Oder vielleicht doch nur in den Sex?

ehepaar-valentinstag-75-jahre
14. Februar 2019

Dieses Paar feiert seinen 75. Valentinstag zusammen – und verrät das Geheimnis seiner Liebe

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X