Très Click
01.04.2017 von Très Click

10 Probleme, die nur Festival-Gänger verstehen

max-bender-194524

Yeaaaah, bald ist wieder Festival Season! Freut ihr euch genau so wie wir?! Fashion Blogs werden nach den schönsten Festival-Styles durchforstet. Man möchte auch unbedingt so schöne Fotos machen wie alle Promis auf dem Coachella Festival und versucht an Dinge wie Hygiene einfach erstmal gar nicht zu denken.

Aber jeder von euch, der schon mal auf einem Festival war, weiß, dass letztendlich alles ganz anders läuft, als man sich das vorgestellt hat: Festivals bringen nämlich auch das ein oder andere Problemchen mit sich. Na, erkennt ihr euch wieder? ?

1. Überhaupt zu den Auftritten seiner Lieblingsacts zu kommen

Man feiert und trinkt ausgelassen auf dem Campinggelände, sieht plötzlich auf die Uhr und merkt „F****, schon wieder verpasst!“ Und das ist keine Seltenheit. Denn sich den Timetable einzuprägen kann ganz schön schwer sein! ?

2. Dixi-Klos

Wenn du kein eigenes Klopapier mitgebracht hast, hast du eh schon verloren.

3. Dein Handy-Akku wird dir plötzlich wichtiger als dein eigenes Leben

Entweder du stehst 50 Jahre in der Schlange einer Ladestation, um eeendlich mal an eine der fünf Steckdosen zu kommen, oder aber du nimmst dir mehrere externe Akku-Ladegeräte mit und hoffst, dass das reichen wird.

4. Was man mit dem Merchandise macht, nachdem man es gekauft hat

Im Ernst, niemand von uns braucht ein überteuertes Shirt oder Gymbag und trotzdem finden wir uns immer wieder aufs Neue am Merch-Stand wieder, wo wir 60 Euro auf den Kopf hauen. Und wenn man wieder zu Hause ist? Landet das Teil im Schrank.

5. Dein Zelt verwandelt sich in einen tropischen Regenwald

Sobald das Thermometer über 25 Grad anzeigt, sind es in deinem Zelt mit Sicherheit 90! Und du hast das Gefühl nicht mehr in Deutschland aufzuwachen, sondern in den Tropen. 

6. Alles, einfach alles, ist zu teuer

Angefangen beim Festival-Ticket, über das Essen zum Alkohol – wir müssen tief in die Tasche greifen. (Hier haben wir ein paar Tipps für euch, um das zu umgehen.?)

7. Das große Problem mit der Hygiene

Die Frage ist: Dusche ich drei Tage lang nicht, oder benutze ich die öffentliche Dusche, um noch dreckiger rauszukommen, als ich es vorher war?

8. Das Gepäck

Wusstest du eigentlich schon, dass du so viele Arme hast? Kleiner Tipp: Hackenporsche aka Einkaufstrolli – da brauchst du nur noch schieben!

9. Die Klamotten-Frage: Praktisch oder Fashion?

Siehst du in deinem weißen, oversized T-Shirt und den Gummistiefeln genau so gut aus, wie in dem süßen Top und den stylischen Sandalen? Nein. Aber das ist auch egal. Denn auf einem Festival gilt normalerweise: Praktische Kleidung RULT!

10. Regen

Das ist so ziemlich das Worst-Case-Szenario unter den Worst-Case-Szenarios! Sobald es anfängt zu regnen, lässt du alles stehen und liegen und versuchst zumindest das zu retten, was noch zu retten ist.

Credits: Cosmopolitan, Unsplash
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

artikelbild-gross
13. April 2018
by Très Click

So überraschend reagierten Frauen auf die obszönen Anmachsprüche eines heißen Tinder-Fakes

KitKat in Millenial Pink? Yesss!
10. April 2018

AUSRASTEN angesagt! Die rosafarbenen KitKats kommen endlich auch zu uns

Mayochub
12. April 2018

Heinz verkauft jetzt „Mayochup“ und wir haben gemischte Gefühle

Girls aufgepasst: Das ist der Tampon, der angeblich NICHTS durchlässt
16. April 2018

Girls aufgepasst: Das ist der Tampon, der angeblich NICHTS durchlässt

Xenia Adonts von Xeniaoverdose probiert Gin-Käse, Seedlip, Golden-Girls-Sauce und Salted Caramel Gin
18. April 2018

Xeniaoverdose probiert Food-Trends – und es ändert alles, was du über Food-Trends denkst

thumb
17. April 2018
by Très Click

Sixpack Attack!!! Wir kennen das perfekte Bauchmuskel-Training für die Bikini-Saison

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.