Très Click
23.06.2020 von Très Click

Sicheres Schwitzen in Corona-Zeiten? Diese durchsichtigen Boxen sollen’s möglich machen!

Werbung

Die Fitnessstudios haben in Deutschland mittlerweile in allen Bundesländern wieder geöffnet 💪(aktuelle Ausnahme ist der Kreis Gütersloh in NRW auf Grund eines neuen Corona-Ausbruchs beim Fleischverarbeiter Tönnies). Ein Segen für alle Sport-Freaks da draußen.

Aber mal ehrlich: Wie sicher ist das Indoor-Schwitzen wirklich? Viele Menschen auf engem Raum, die nacheinander dieselben Geräte benutzen und nebeneinander die Hanteln schwingen? Klar, es können und wurden natürlich schon vorab einige Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Mindestens 1, 5 Abstand zwischen den Geräten, strengere Hygieneauflagen, teilweise sogar die Pflicht von Mundschutz und und und.

Das Inspire South Bay Fitness Studio in Kalifornien ist tatsächlich noch einen Schritt weitergegangen und hat sich einen Plan einfallen lassen, um das gemeinsame Sporteln für die Kunden noch sicherer zu machen.

Die Lösung nämlich: durchsichtige Trainings-Boxen!

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images
Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Jaaa, in dem Fitnessstuio von Peet Sapsin wird seit der Wiedereröffnung in solchen Boxen, die übrigens aus durchsichtigen Duschvorhängen und dazugehörigen Rohren bestehen, gesportelt.

Die klaren Pluspunkte bei der ganzen Sache? Na, zum einen müssen in den Ein-Mann-Kabinen keine Masken getragen werden. Normales Atmen ist also möglich. 😅  Und zum anderen ist natürlich durch die Abgrenzung sowohl für die Kunden als auch für die Mitarbeiter während des gemeinsamen Schwitzen einfach mehr Schutz geboten. Vorausgesetzt die Geräte in den Boxen (Matte, Hanteln etc.) und natürlich auch die Planen an sich werden durchweg gründlich gesäubert. Sonst bringt das Ganze wahrscheinlich auch nichts… 😄

Naja, aber ein Risiko gibt es aktuell ja eigentlich sowieso überall, wo viele Menschen aufeinander treffen… Da sind die Boxen doch eigentlich ’ne coole Idee, oder?! Finden übrigens auch viele Leute im Netz, die die Trainings-Boxen von Peet auf seinem Instagram-Account schon ziemlich feiern. „Brillant“… „Genial und umsichtig“… „Gute Idee. Ich hoffe, es funktioniert“.

Aber auch Negativ-Stimmen werden laut. „Was für eine bescheuerte Idee“… „Schadet das nicht mehr als zu nützen? Desinfiziert ihr das Innere der Boxen nach jeder Person, die sie benutzt hat?“… „Ich hoffe, das ist ein Scherz“.

Und wir hoffen einfach, dass der ganze Spuk schon bald ein Ende hat und wir endlich wieder Sport machen können, wie wir es gewohnt sind. 🙏

Mehr über: Fitnessstudio, Corona

Das wird dich auch interessieren

corona-app-fuer-aufklaerung
15. Juni 2020
by Très Click

Die Corona-App kommt! Kann sie die Ausbreitung des Virus endgültig nachvollziehbar machen?

sperma-corona
12. Juni 2020
by Très Click

Forscher konnten Coronaviren im Sperma nachweisen! Ist Covid-19 also sexuell übertragbar?

kleider-spenden-aber-wie
9. Juni 2020

Ist es während der Coronakrise sicher, Kleidung zu spenden? Hier kommt alles, was ihr dazu wissen müsst

social-distancing-im-park
18. Mai 2020

Abstand halten und Sonne tanken? Besondere „Parkplätze“ machen es in New York möglich

amsterdam-gewachshaus-restaurant
7. Mai 2020

Dinner mit Mindestabstand: Dieses Restaurant bietet seine Speisen in kleinen Gewächshäusern an

dating-in-quarantane
30. März 2020
by Très Click

Wie Dating in Quarantäne funktioniert? Mit Drohne, FaceTime und Mindestabstand beim Dinner

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X