Der Flechttrend DNA-Hair erobert jetzt Instagram – und du wirst ihn lieben

Haare sind da, um präsentiert zu werden. Zumindest sehen das einige unter uns wohl so, denn für die stellt die Haarpracht auf ihrem Kopf eine einzige Spielwiese dar.

Zu Recht. Mit Farbtopf, Schere und Bobby Pins kann hier schließlich so einiges angestellt werden. Und so erobern immer wieder neue Trends und „Mund offen stehen lassen“-Frisuren unseren Instagram-Feed – und schließlich (im besten Fall) unsere Köpfe. 

Nach den verträumten Rose-Braids und dem dramatischen Dragon-Hair war es daher wohl nur eine Frage der Zeit, bis ein neues Must-Flecht unser Interesse weckt! In diesem Fall handelt es sich um den – tadaaaa – DNA-Zopf.

Und ja, bei einigen gewitzten Expertinnen findet die Flechttechnik vermutlich nicht zum ersten Mal Beachtung. Trotzdem scheint sie gerade jetzt einen neuen Beliebtheits-Höhepunkt zu erreichen. Denn allein in den letzten beiden Monaten wurden unter den Hashtags #DNAbraid und #DNAhair mehrere hundert Bilder der Frisur auf Instagram hochgeladen.

Gefeiert wird sie dabei gerade wegen ihrer aufwendigen Machart. Und ja, auch wenn sich bei uns schon vom reinen Ansehen die Finger verknoten… etliche Bilder und Tutorials sprechen eine andere Sprache. Denn die besagt eindeutig: „Genau das ist DIE Frisur des (Wedding-)Sommers!“

Eigentlich ja auch ganz praktisch. Die Haare sind aus dem Gesicht, liegen nicht schwer im Nacken… und sind trotzdem kreativer als jeder Alltags-Pferdeschwanz. Perfekt also für schicke Events und auffällige Partys. Oder eben für kleine Scientists! 😉

Dabei gibt es offenbar verschiedene Techniken, um den optischen Look des DNA-Strangs im Haar zu erzeugen. Wichtig ist es aber immer, drei verschieden dicke Stränge zu flechten. Und diese am Ende einzudrehen. Aber schaut euch das am besten gleich von den Profis ab…

So funktioniert der DNA-Zopf – eine „Schritt für Schritt“-Anleitung:


Was (für einige von uns) zunächst kompliziert aussehen mag, soll in der Umsetzung mit ein wenig Übung aber „ganz einfach“ sein. Heißt es jedenfalls aus Expertenkreisen. Für uns wären da sicherlich ein paar Übungsstunden mehr notwendig – aber für ein tolles Event oder die nächste Hochzeit lohnt sich der Aufwand gaaaanz bestimmt.

Und bevor sich jetzt auch noch unsere Zunge verknotet, schauen wir uns lieber (fasziniert wie wir sind) noch ein paar mehr Bilder des beliebten DNA-Hairs an. Und staunen weiter Bauklötze. 😱

Wir können nicht genug von den Flecht-Kunstwerken bekommen:

Das wird dich auch interessieren

thumb
23. Januar 2017
by Très Click

Yes, dein Zopf will dieses Update

tres-click-ponytail-gross
25. Mai 2016
by Très Click

Darum solltest du deinen Zopf nicht zu streng tragen!

tres-click-boxer-braids
16. Februar 2016
by Très Click

Boxer Braids: Diese Zöpfe tragen Rita Ora, Vanessa Hudgens und Katy Perry jetzt

tres-click-braid-chains
31. Januar 2017

Braid Metal Chains sind DER neue Haartrend!

Back to the Roots! Leighton Meester gehört wieder zu den Brünetten
28. Juni 2018

Bye-bye Platinblond! Leighton Meester trägt wieder braune Haare

Wir fliegen auf Flamingo-Haare!
24. Mai 2018

Wir fliegen auf Flamingo-Haare!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X