Mit dieser Foto-Aktion zeigt eine junge Frau wie schön das Leben sein kann – trotz Beinprothese!

Manchmal passieren Dinge im Leben, die alles andere als fair sind: Man verliert einen geliebten Menschen oder man leidet an einer ernsten Erkrankung. Die Reddit-Userin „devgal“ kennt das nur zu gut: Aufgrund einer seltenen Knochenkrankheit musste ihr im zarten Alter von vier Jahren das rechte Bein amputiert werden. Doch statt sich dadurch einschränken zu lassen, hat die junge Frau gelernt, mit ihrem Handicap umzugehen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. „Jeder hat mit Problemen im Leben zu kämpfen, mein Problem ist das Bein. Aber es ist wirklich nicht so schlimm“, kommentiert sie unter einem ihrer Bilder auf der Social-Media-Plattform Reddit.

Jetzt machte die junge Amerikanerin ihren Universitätsabschluss und reiste danach durch Europa. Für die Reise sprühte sie ihre Prothese mit Tafelfarbe an und schrieb bei jeder neuen Station den Namen der Stadt auf ihr Bein. Mit dieser Aktion macht sie Hunderten Menschen auf der Welt Hoffnung und zeigt: Man kann auch ein wunderschönes Leben trotz Handicap führen.😇

Die Reddit-Userin „devgal“ reiste jetzt durch Europa.
Immer mit dabei: ihre Beinprothese.

Credits: Reddit/devgal
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.