Eine Frau wird im Fitnessstudio ausgelacht – und wir alle sollten so dagegen vorgehen wie ihr toller Helfer

Wir alle kennen dieses Gefühl. Vermutlich sogar aus beiden Perspektiven. Es ist Anfang des Jahres, die Motivation ist hoch – die Fitnessstudios urplötzlich gerappelt voll. Übervoll. Und ja, dass die regelmäßigen Sportgänger genervt davon sind, nicht sofort an ihre Geräte zu kommen ist KLAR. Trotzdem gibt es ganz eindeutig eine Grenze des Unmuts, die nicht überschritten werden darf…

Zum Beispiel, indem sich über die „Neuen“ im Studio lustig gemacht wird. Weil sie sich nicht auskennen, die Geräte falsch nutzen, nicht dem Figurtypen entsprechen, den man dort „gewohnt“ ist. Und doch ist genau das einer Frau Anfang des Jahres passiert, wie bento berichtet. Ein Reddit-User teilte die Geschichte der Frau jetzt unter einem Thread mit der Frage: „Wie verhalte ich mich als Neuling im Studio richtig?“

Der Freund schreibt:

„Ich war heute Morgen im Fitnessstudio und eine Gruppe, bestehend aus zwei Frauen und einem Mann, machte sich unübersehbar über eine andere Frau lustig, die eindeutig neu und daher sehr nervös war. Zunächst bekam ich wegen meiner Kopfhörer nicht alles mit, aber dann sah ich, wie eine der Frauen ihr Handy zückte, um ein Video aufzunehmen. Die Frau, über die sie sich lustig machten, wusste ganz genau, was da gerade geschah. Also stieg sie, den Tränen nahe, vom Laufband und ging zurück zu den Umkleidekabinen.“ 

Ist Sport nicht für alle da?!

Eindeutiger könnte das Mobbing wohl kaum sein. Doch zunächst stand der Frau keiner bei. Bis der Verfasser selbst sich dafür einsetzte, dass ein solches Verhalten geahndet wird:

„Ich bin ihr gefolgt, sagte ihr sie solle auf mich warten und habe die Gruppe dann dem Manager gemeldet. Als ich zurück zur Umkleidekabine ging, weinte die Frau leise und sie erklärte mir, dass sie doch noch gar nicht genau wisse, was sie da (bei den Sportübungen) tun müsse und noch dabei sei, es zu lernen. Außerdem habe sie kürzlich einen Elternteil durch einen gewichtsbedingten Herzinfarkt verloren und die Ärzte hätten ihr klargemacht, dass ihr ein ähnliches Schicksal blühen könne, wenn sie nicht etwas ändern würde. Ich tröstete sie und sagte ihr, dass wir alle mal an dem Punkt waren und angefangen haben. Es gibt nichts Besseres, als es endlich zu tun. Also fragte ich sie, ob sie mit mir fertig trainieren wollte – und für den Rest des Trainings hatte sie ein Lächeln im Gesicht.“

Sport ist eben DOCH für alle da – nicht nur für diejenigen, die mit gestähltem Sixpack leichtfüßig jede Übung absolvieren. Jeder Mensch braucht Bewegung, kann seinem Körper und seiner Gesundheit mit Sport etwas Gutes tun. Egal mit welchem Ziel oder aus welchem Antrieb heraus. Und vor allem ganz egal mit welchem Körper.

Lieber motivieren, statt zu belächeln

Besser als der Facebook-User selbst könnten wohl auch wir es nicht auf den Punkt bringen:

„Es ist doch ganz einfach. Ich weiß, dass wir alle frustriert sind, weil Fitnessstudios zu Beginn des Jahres belebter sind. Aber wir müssen langsam verstehen, welche Auswirkungen unser Tun für andere Menschen haben kann. Ich habe keinen Zweifel daran, dass diese Frau nicht noch einmal zurück ins Fitnessstudio gekommen wäre, wenn sie nur die Erfahrung gemacht hätte, dass sie dort ausgelacht und ausgegrenzt wird. Also BITTE, helft den anderen doch lieber dabei, sich wohl und willkommen zu fühlen.“

Word! Denn je negativer die Stimmung beim Sport ist, desto weniger können wir uns motivieren. Und desto eher wollen wir aufhören, bevor wir überhaupt richtig begonnen haben. Wie gut tut es da zu hören, dass die drei Mobber tatsächlich dauerhaft aus dem Studio geschmissen wurden. 👏

Und statt in Zukunft von Fitness-Newbies zu verlangen, sich „richtig“ zu verhalten, könnten die Erfahrenen sie auch einfach unterstützen – und sei es nur mit einem leichten Zunicken. Denn wir wissen nie, wo im Leben unser Gegenüber gerade steht, was ihn bewegt und ins Studio gehen lässt… Das sollten wir nicht vergessen. 💪

Das wird dich auch interessieren

anti-mobbing-app-exclamo-thumb
14. Dezember 2018

Wie drei Schüler mit der Entwicklung einer App Mobbing jetzt den Kampf ansagen

vitiligo
26. August 2015

Dieses Tattoo ist die PERFEKTE Antwort auf Mobbing

collien-ulmen-geschlechter-klischees
26. November 2018

Wie Collien Ulmen-Fernandes jetzt mit Geschlechter-Klischees aufräumt

Dieses Fitness-Model zeigt, wie „echt“ ein „Instagram Booty“ wirklich ist
26. März 2018

Dieses Fitness-Model zeigt, wie „echt“ ein „Instagram Booty“ wirklich ist

Shannon Michelle zeigt, dass Fitness-Models alle Größen tragen können
7. September 2017

DAS ist der ultimative Beweis, dass Fitness-Models jede Kleidergröße tragen können

tres-click-insta-fitness-thumb
27. Juli 2016

Dieses Insta-Fitnessmodel zeigt uns, wie schei**egal uns unser Gewicht sein kann

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X