Eine Frau ruft den Essens-Lieferdienst, um die Spinne in ihrer Wohnung loszuwerden

Klar, Spinnen sind Nutztiere und ja, sie haben natürlich ihre Daseinsberechtigung … Aber doch bitte NICHT (!) IN (!) UNSERER (!) Wohnung. Und nicht in der behaarten XL-Variante – wie es meist der Fall ist, wenn sie uns begegnen. Nein, bei dem Thema kommt der bullige Türsteher in uns raus, der sich noch mal ein bisschen breiter aufstellt. ✋🏻

Leider bringt das herzlich wenig, denn Spinnen fragen selten, ob sie reingelassen werden. Im Gegenteil: Meist kreuzen sie dann unseren Weg, wenn wir am wenigsten mit ihnen rechnen, angeleuchtet vom hellsten Licht in der Wohnung, damit ja ihre schwarzen Krabbelbeine noch besser zum Vorschein kommen und gerne an der ungünstigsten Stelle.

Embed from Getty Images

„Hmmm, das Schlafzimmer brauche ich ja eigentlich nicht mehr“, denken wir uns dann. Nur um dann doch nach dem ersten Schock zu Plan B überzugehen – irgendwie das Vieh loswerden.

Wären wir kleinen Spinnen-Phobiker mal auf die Idee gekommen, die Demi Sweeney aus England hatte! Die Studentin suchte sich anderweitig Hilfe. Wie die Website Hellogiggles berichtet, bestellte sich Demi KFC-Fast-Food über Deliveroo und bat in ihrer Bestellung darum, dass der Essenslieferant ihre Spinne beseitigen möge. 😄 Demi schrieb in einer Mail:

„Hallo (hört sich blöd an, ist aber eine ernst gemeinte Frage). Ich habe eine riesige Spinnen-Phobie und im Hausflur ist eine neben der Tür. Wenn ich Essen über Deliveroo bestelle, ist es möglich, dass der Fahrer sie für mich los wird?“

Witzigerweise antwortete Deliveroo prompt: „Du kannst das höchstwahrscheinlich in den Liefer-Notizen eintragen, wenn du deine Bestellung aufgibst. Es könnte allerdings sein, dass unser Fahrer mehr Angst vor Spinnen hat als du.“ 

Unsere Spinnen-Leidensgenossin ließ es auf einen Versuch ankommen. Als Joe, der Fahrer dann da war, sprang er ihr heldenhaft zur Seite! Der Freizeit-Kammerjäger stieg, mit einem Papiertuch bewaffnet, auf einen Stuhl, um den Eindringling zu killen. Einen kurzen Schreck-Moment später – Joe verfehlte sein Ziel und die Spinne krabbelte erst mal davon – hatte er es geschafft!

Ganz sicher schmeckte Demi ihre KFC-Bestellung nach dieser geglückten Rettung auch entsprechend besser. 😋

Via Twitter bedankte sie sich noch einmal bei ihrem „Lebensretter“.

Und wir merken uns: Für den Fall der Fälle wissen wir, wo wir anklopfen können! 😉 Unsere „Lebensrettung“ sähe dann allerdings ein Glas und ein Stück Pappe vor, um das Krabbeltier in die Freiheit zu entlassen. Soll uns am Ende keiner nachsagen, dass wir nicht in friedlicher Co-Existenz leben könnten. ☺️

 Wir hätten auch gerne einen Joe! 😄

 

Mehr über: Spinne, Lieferdienst

Das wird dich auch interessieren

bachelor-2019-andrej-tweets
14. Februar 2019
by Très Click

Hier sind sie! Die geilsten Tweets zur 7. Bachelor-Folge

frozen-2-teaser-thumb
14. Februar 2019

Der erste Teaser zu „Frozen 2“ ist da – und er ist magisch, traumhaft und DÜSTER zugleich

Dirty John – Season 1
19. Februar 2019

Ahhh! Diese neue Netflix-Serie ist genau wie „YOU“ – und basiert auch noch auf einer wahren Geschichte

wohnungen-hogwarts
18. Februar 2019
by Très Click

Leute, wir können jetzt eine Wohnung in Hogwarts mieten! Und das ist kein Scherz!

lia-schwangerschaftstest-umweltfreundlich-thumb
19. Februar 2019

Diesen Schwangerschaftstest dürfen wir die Toilette runterspülen – und das ist nicht nur gut für die Umwelt

afterpassionthumb
15. Februar 2019

Jetzt wird es HEISS! Der erste deutsche Trailer zur sexy Teenie-Version von „Fifty Shades of Grey“ ist da

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X