Julia Kiener
16.06.2017 von Julia Kiener

Eine Frau hat tatsächlich die Polizei gerufen, weil ihre Chicken McNuggets nicht schnell genug fertig waren

Wenn wir hungrig sind, dann sind wir schlecht gelaunt, grummelig, ungeduldig und man sollte sich wirklich NICHT mit uns anlegen. Unter gar keinen Umständen. Das geht einer Frau aus den USA offenbar ganz genauso, denn als sie ihre Chicken-McNuggets-Bestellung einfach nicht schnell genug bekam, rief sie einfach die Polizei zur Hilfe. Der Frittiervorgang in einer McDonald’s-Filiale in Texas hat ihr einfach viel zu lang gedauert.

Aber von vorn: Die Frau, offensichtlich dem Hungertod nah, bestellte ihre Chicken McNuggets (die sind aber auch lecker!) im Drive-in. Als diese dann, anders als erwartet, nicht nach einigen Minuten fertig waren, parkte sie einfach ihren Wagen in der Drive-in-Straße und ignorierte die anderen Autofahrer hinter sich sowie die Bitte des Personals, woanders auf ihre Bestellung zu warten. Daraufhin rief das Personal die Polizei zur Hilfe, zeitgleich wählte aber auch die Frau 911.

„Die Frau, die immer noch in der Drive-in-Schlange geparkt hatte, hat dem Officer erzählt, dass sie traurig sei, weil es so lange dauert, bis ihre Bestellung fertig ist und, dass sie der Ansicht ist, dass ihre Nuggets jetzt ja wohl umsonst sein sollten“, erzählte der Polizist Patrick Swanton gegenüber KWTX.

Tatsächlich wurden gleich zwei Polizisten zum „Tatort“ geschickt. Am Ende bekam die Frau übrigens gar keine Chicken McNuggets, aber immerhin ihr Geld zurück. Da in der selben Nacht kein zweiter Anruf bei der örtlichen Polizei einging, hat es mit der Bestellung bei Burger King offenbar besser funktioniert. 😜

Auf ihrer Facebook-Seite scherzte die Polizeistation in Waco übrigens über den Vorfall: „Ja, es ist passiert. Wir hatten wirklich einen Chicken-McNuggets-Anruf letzte Nacht!“

Und was lernen die McDonalds-Mitarbeiter daraus? Mit einer hungrigen Frau sollte man sich wirklich nicht anlegen …

Mehr über: McDonalds, Hunger, Polizei, Amerika, Chicken Nuggets, Hangry
Credits: Unsplash/Brian Chan, Unsplash/Kartik Singh
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Jeremy Miner teilte ein Foto von Sohn Mitchell und seiner Kuh Audri und es ging viral.
18. August 2017

Mega kuhl: Der 15-jährige Mitchell und seine Audri erobern gerade das Netz

Ihr könnt jetzt das Geisterhaus aus dem Film "It" besuchen.
18. August 2017

Wer traut sich? Ihr könnt jetzt das Geisterhaus aus dem Film „Es“ besuchen!

Robert Pattinson ist möchtet vielleicht wieder die Rolle von Edward Cullen in Twilight übernehmen.
15. August 2017

Bis(s) zum nächsten Film: Kommt Robert Pattinson als „Edward Cullen“ auf die Leinwand zurück?

Die Hochzeit von Ksenia Tsaritsina und Aleksey Shapovalov kostete Millionen
16. August 2017

Ein Mann schenkte seiner Freundin einen 8-Millionen-Dollar-Ring und DAS war ihre Hochzeit

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.