Millionen Frauen in Indien bilden eine Menschenkette und das ganze Netz zeigt seine Unterstützung

Eine Nachricht geht um die Welt. Sie ist stark und fordernd. Und mit einem besseren Beispiel für eine friedliche Zeichensetzung hätten wir wohl kaum in das neue Jahr starten können. Denn eine einzige, riesige Aktion lässt Menschen weltweit gerade staunend und hoffend ihre Unterstützung kundtun.

In Indien bildete sich am Dienstag eine Menschenkette, quer durch den Bundesstaat Kerala. BBC News zufolge sollen sich bis zu 5 Millionen Frauen zusammengeschlossen haben, um für die gleichen Rechte und Freiheiten der Geschlechter in ihrem Land einzustehen.

Die Kette aus Frauen zieht sich ca. 620 Kilometer lang

5 Millionen Frauen. Diese Zahl signalisiert Solidarität, ein gemeinsames Einstehen für das selbe, notwendige Ziel – Gleichberechtigung. Auslöser für die Demonstration der Inderinnen ist allerdings die ausbleibende Umsetzung eines ganz bestimmten Gerichtsurteils:

Mädchen und Frauen, die sich im geschlechtsreifen Alter befinden, sollen den Sabarimala-Tempel, eines der größten Heiligtümer der Hindus, nach Jahren des Rechtsstreits nun endlich betreten dürfen. Das entschied das oberste Gericht des Landes im September letzten Jahres. Bisher war ihnen der Zugang verwehrt, da menstruierende Frauen im Hinduismus als unrein gelten. Viele konservative Hindus protestieren allerdings gegen dieses Urteil, bis heute lassen sie auch weiterhin keine einzige Frau in den Tempel hinein.

Doch die Frauen in Indien wollen sich diese Diskriminierung nicht mehr gefallen lassen. Und setzten mit ihrer Aktion ein wichtiges Zeichen für die Gleichberechtigung der Geschlechter. Auch die Regierung unterstützt diesen friedlichen Protest der Frauen: Regierungsangestellte werden freigestellt, in Schulen und Universitäten werden extra Prüfungen verschoben.

Alles um sich selbst und der Welt klar zu machen: Indien unterstützt und fordert Freiheit, Gleichheit und Fortschritt. Das ist es, was wir in diesem Jahr bitte von überall aus der Welt noch viel öfter hören wollen. Friedlich, gemeinschaftlich. Und das ist es, was gerade aus allen Ecken der Welt und im gesamten Netz die vollste Unterstützung erfährt.  🙌

Überall auf der Welt und im Netz senden Menschen ihre Unterstützung:

„2019 könnte nicht besser starten“

„Wenn Menschen jetzt auf dem Mond wären könnten sie die Wand aus Frauen von dort aus sehen“

„5 Millionen Frauen aus allen Schichten, Glaubensrichtungen, Hautfarben und Gemeinschaften schließen sich als eine einzige 620 km lange Kette zusammen und rufen der Welt zu: „Wir sind hier, wir sind gleich“.“

„Frauen in Kerala haben gerade eine […] Kette gebildet, die Freiheit, Gleichheit und Fortschritt bedeutet. Mit fast 5 Millionen teilnehmenden Frauen muss das tatsächlich die größte/ längste Versammlung von Frauen auf der ganzen Welt sein.“

„Beeindruckend. Über 5 Millionen Frauen bilden in #Kerala eine 620 km lange Menschenkette zur ‚Unterstützung der Gleichstellung der Geschlechter‘.“

Das wird dich auch interessieren

bodypositive-nunude-protest-victorias-secret
18. Dezember 2018

Das ist der Grund, warum sich diese 7 Frauen in Unterwäsche auf der Straße zeigen

Jetzt teilen Frauen ihr „Gewicht“ auf Instagram und ja, die Message dahinter ist einfach nur so wichtig!
15. August 2018

Jetzt teilen Frauen ihr „Gewicht“ auf Instagram und ja, die Message dahinter ist einfach nur so wichtig!

Warum eine Aussage von Sam Smith gereicht hat, um halb Twitter gegen sich aufzubringen
13. August 2018

Warum eine Aussage von Sam Smith gereicht hat, um halb Twitter gegen sich aufzubringen

Vorher-Nachher-Bilder auf Twitter: User zeigen ihren „Glow" nach dem Coming-Out
6. November 2017

Twitter-User zeigen mit Vorher-Nachher-Bildern, wie glücklich sie nach ihrem Coming-Out sind

Rose McGowan beschuldigt Weinstein der Vergewaltigung und wird von Twitter gesperrt – jetzt schlägt die Frauenwelt zurück
13. Oktober 2017

Rose McGowan beschuldigt Weinstein der Vergewaltigung und wird von Twitter gesperrt – jetzt schlägt die Frauenwelt zurück

Mesut Özil urlaubt mit Freundin nach schwieriger WM-Zeit
2. Juli 2018
by Très Click

Mesut Özil im Liebesurlaub? SO verarbeitet er die Kritik der letzten Wochen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X