Real Talk: Wie es ist, wenn dein Freund viel dünner ist als du ….

Wer kennt es nicht, das schöne kribbelnde und manchmal sogar beängstigende Gefühl, frisch verliebt zu sein?! ❤️ Die ersten Dates, stundenlanges Telefonieren und Texten, der erste Kuss – alles ist rosa-rot und einfach spitze!

Mich beschäftigen in den ersten Wochen dieser aufregenden Anfangsphase immer tausende kopfzerbrechende Fragen:

Was gefällt ihm wohl am besten an mir? Womit kann ich ihm eine Freude machen? Meldet er sich morgen früh direkt bei mir und wann sehen wir uns das nächste Mal?

Aber auch Gedanken, die unsere potenzielle Zukunft betreffen, rauben mir nächtelang den Schlaf! Immerhin könnte er DER Mann fürs Leben sein, mit dem ich zusammenziehe und vielleicht irgendwann Kinder bekomme. 

Das alleine würde ja schon reichen, um mein Kopfkino am Laufen zu halten, bei meinem damaligen Freund kam aber noch eine schwerwiegende Sache hinzu …

Als ich ihn kennenlernte, konnte ich nicht aufhören, mich zu fragen: Bin ich ihm nicht ein bisschen zu schwer? 😳

» 15 Kilo Gewichtsunterschied waren eine belastende Nummer für mich «
Fine Bauer

Er ist ein wahnsinnig attraktiver Mann, der einen ganzen Kopf größer ist und einen coolen Skinny-Hipster-Style trägt. Zudem steht er mit beiden Füßen fest im Leben und wir teilten dieselben Ansichten über Gott und das Universum. Ich liebte es, wie er mich immer wieder zum Lachen brachte und bereits nach wenigen Treffen ein vertrauter Mensch für mich wurde, dem ich alles erzählen wollte.

Eigentlich war doch alles perfekt. Die Basis für eine funktionierende Beziehung war da.🙍🏼

Kopf vs. Bauch

Natürlich ist mir der Gewichtsunterschied bei unserer ersten Begegnung aufgefallen, jedoch völlig wertfrei – so wie man feststellt, dass der Gegenüber blonde Haare hat. Wir verstanden uns auf Anhieb bombastisch und fingen an, uns zu treffen. Beim dritten Date war es dann endlich soweit: Wir sind uns körperlich näher gekommen! Wir waren in der Küche und haben gemeinsamen rumgealbert, als er mich liebevoll auf seinen Schoß zog.

Doch statt auf Wolke Sieben zu schweben, hatte ich sofort ein schrecklich unangenehmes Gefühl im Bauch; nämlich viel zu curvy und schwer für ihn zu sein. 😫 Ein unschönes Gefühl, das ich oft als Teenager hatte und auf das ich liebend gern verzichten möchte!

Und damit begann ein zermürbender Kampf mit vielen Zweifeln und zahlreichen inneren Monologen. Denn mein Kopf gab mir ganz klar zu verstehen, dass es völlig egal ist, wer wie viel wiegt. Was zählt, sind doch schließlich die inneren Werte, oder? Nur mein Bauchgefühl ließ sich nicht so leicht davon überzeugen! Denn 15 Kilo Gewichtsunterschied waren eine belastende Nummer für mich! 😞

Was für ein unnötiges Drama!

Es war ein jahrelanger intensiver Prozess für mich, meinen curvy Körper anzunehmen, ihn zu lieben und für Körperakzeptanz und Selbstliebe in den öffentlichen Medien wie Instagram oder Facebook aufzutreten! But I did it und darauf war ich stolz! 💪 Gleichzeitig hätte ich niemals gedacht, dass eine einfache Zahl in einer Beziehung so eine Macht über mich besitzt und meine ganze Welt auf den Kopf stellen kann!😫 Aus einer selbstbewussten Powerfrau wurde schlagartig eine stille und verunsicherte Person, die nicht von ihrem Freund am Bauch angefasst oder in Unterwäsche gesehen werden wollte.

Wie kann es sein, dass meine eigene #BodyLove so stark vom Gewicht meines Partners abhängig war? Denn bei meinem stämmigen, durchtrainierten Ex-Exfreund, hatte ich dieses Problem nicht – dafür war er ein riesiger A****.

 Communication is the key!

Tatsächlich war ich die Einzige, der jemals der Gewichtsunterschied aufgefallen ist. Selbst meine engsten Freundinnen waren über meinen Struggle überrascht und dachten, dass nichts und niemand mein Selbstbewusstsein ins Wanken bringen könnte. Es tat gut, mit ihnen darüber zu reden und gleichzeitig festzustellen, dass einige bereits in ähnlichen Situationen waren und das unangenehme Gefühl kannten. Nach dem Gespräch war klar: Ich musste es ihm sagen! Denn wenn einen etwas so sehr belastet, hilft es nur offen darüber zu reden! 💯 Auch wenn die Angst, dem Partner wehzutun oder selbst verletzt zu werden, riesig ist.

Als ich mich traute, ihm meine Gedanken und Gefühle mitzuteilen, war er wahnsinnig verwundert und überrascht. Sogar ein bisschen traurig. Er selbst hatte nie über den Gewichtsunterschied nachgedacht, geschweige denn gemerkt, dass ich diesen „Kopf-vs.-Bauch-Kampf“ führe. Wir redeten sehr lange über meine (Selbst-)Zweifel. So wirklich nachvollziehen konnte er sie letztendlich nie – trotzdem hat er sich wahnsinnig Mühe gegeben, mir ein gutes Gefühl mit meinem Körper zu geben und immer wieder betont, wie sehr er mich vergötterte, genauso wie ich war. 😍

Schluss mit dem Gefühlschaos!!!

Im Endeffekt muss ich mir eingestehen, dass ich mich instinktiv zu großen, starken Männern hingezogen fühle. Was aber nicht heißt, dass nur sie mich glücklich machen! Es gibt es kein Patentrezept für den perfekten Partner! Wir sind alle wunderbare Individuen mit unterschiedlichen Größen, Ecken und Rundungen. Unser Gewicht ist nicht der entscheidende Glücksfaktor für eine funktionierende Beziehung. Entscheidend sind einzig und allein unsere Gefühle füreinander und ein respektvoller Umgang!

Letztendlich hat die Beziehung aus anderen Gründen nicht funktioniert. Trotzdem war es eine wertvolle Erfahrung für mich, für die ich sehr dankbar bin, denn sie hat mich ein gutes Stück weiter mit mir selbst und in meiner Self-Confidence gebracht! 💖

x Fine

 

Credits:

Das wird dich auch interessieren

Ich liebe meinen Körper mit jeder Rolle und Delle!
17. September 2018

TrèsCLICK Redakteurin Fine Bauer: „Ich liebe meinen Körper mit jeder Rolle und Delle!“

boyfriend-candle
6. Dezember 2017

Du hast keinen Freund? Kein Problem, es gibt jetzt Boyfriend-Kerzen, die genauso riechen

Freund trägt die hohen Schuhe der Freundin, weil sie ihr wehtun und wird von allen im Netz gefeiert
4. Oktober 2017

#Boyfriendgoals: Dieser Freund trägt die Schuhe seiner Freundin – aber nicht so wie ihr denkt

Micro-Cheating: Was bringt das Phänomen und wie kritisch sollte man es sehen?
5. Februar 2018

Warum „Micro-Cheating“ gefährlich für unsere Beziehung werden kann

paar-gluecklich-01
21. November 2017

Warum GENAU JETZT die beliebteste Zeit ist, eine Beziehung zu beginnen

Nur eine Frage – und du weißt, dass du endlich die große Liebe gefunden hast
26. Juli 2018

Nur eine Frage – und du weißt, dass du endlich die große Liebe gefunden hast

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X