Fünf Selfie-Tipps für Flirt-Apps vom beliebtesten Online-Dating-Girl New Yorks

 

 

 

Ob ihr wollt oder nicht: Als Single kommt man mittlerweile selten ohne Dating-Apps wie Tinder, OK Cupid oder Grinder aus.

Die erfolgreichste OK-Cupid-Userin New Yorks (sie bekam laut „New York Magazine“ die meisten Messages) hat nicht nur ein Buch darüber geschrieben, wie es ist, in New York zu daten. Ihr könnt ihre Erfahrungen und vor allem Tipps auch auf die Schnelle mitnehmen, denn die Gute hat der US-„Cosmopolitan“ ein Interview gegeben.

Ihre fünf besten Foto-Tipps für User von Dating-Apps haben wir hier für euch herausgefiltert:

1. Realistische Ganzkörper-Fotos

Kein super aufreizendes, sexy Foto, sondern ein natürliches, das dich in einer ansprechenden Umgebung zeigt – beispielsweise zwischen Menschen oder in der Natur. In Position bringen darfst du dich natürlich trotzdem (siehe links). Letztlich geht’s darum, dass Man-n einschätzen kann, was du gern in deiner Freizeit machst bzw. magst und wie du ohne Photoshop aussiehst.

View this post on Instagram

And just like that it's Monday morning and raining.

A post shared by Lauren Michelle (@loandthecosmos) on

View this post on Instagram

Out of the city for the weekend! 🌲❄️🍻

A post shared by Lauren Michelle (@loandthecosmos) on

2. Spiegel-Fotos

Ja, richtig gelesen. Laut der New Yorkerin mit den meisten Messages auf OK Cupid, kommt es gut, mindestens ein Spiegel-Selfie von sich online zu zeigen. Probieren wir dann wohl mal aus …als hätten wir davon nicht genug… 

3. Bilder, die ein Unterhaltungs-Thema sind

Sport, Urlaub, du und dein Haustier – alles Möglichkeiten, aus denen sich ein Konversationsthema ableiten lässt. Was abseits „hübsch“ soll dein Gegenüber auch sagen, wenn es nur ein Close-Up deines Gesichts oder eines Körperteils sieht?

4. Close-ups

Trotzdem sind Nahaufnahmen deines Gesichts nicht zu unterschätzen. Miss OK-Cupid ist Make-up-Artistin. Klar, dass sie da stets top gestylt aussieht. Das muss aber nicht sein. Wichtig ist: ausreichend (Tages-)Licht, kein Duckface, in die Linse schauen (alles andere sieht weird aus), Arm oberhalb des Auges platzieren und losknipsen.

5. KEINE Filter

Keinen einzigen. Nein! Ausnahme sind Effekte, die Dinge betonen, wie zum Beispiel Tiefenschärfe, leichte (!) Farbveränderungen oder Kontraste. Alles, was dich ausgewaschen oder nach 70er-Jahre-Polaroid aussehen lässt, ist unnatürlich und kommt nicht in die Tüte, eh, ins Foto-Flirt-Profil.

Credit: Instagram.com/loandthecosmos

Das wird dich auch interessieren

corona-antikrper-selbsttest-thumb
4. August 2020
by Très Click

Alles, was ihr jetzt zu Corona-Selbsttests wissen müsst – und wie meine Erfahrung damit war

wokefishing-politik-interesse
7. August 2020

Was bitte ist ‚Wokefishing‘ – und wie erkennen wir die Anzeichen dafür?

Nude couple embracing, side view, close-up
31. Juli 2020

SEXTALK – Wir haben Frauen gefragt: Was müssen Männer aufhören, sich von Pornos abzuschauen?

ikea-plantbullar
6. August 2020

Das lange Warten hat ein Ende! Die veganen Köttbullar von Ikea sind daaa

hotelsuite-boot
5. August 2020
by Très Click

Alles klar, diese schwimmende, abgespacte Hotelsuite ist ja wohl sowas von next level!

mean-girls-afternoon-tea-party
4. August 2020
by Très Click

Diese Afternoon-Tea-Session im „Mean Girls“-Stil ist ja wohl so fetch!!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X