Für die schärfste neue Haarfarbe brauchst du eine Glasscheibe und ein Spachtelmesser

Opal, Ombré, Colombré, Paintings, Baby-Lights und Instagram-Haarfarben – vergiss sie! Alles so 2014. Glaub uns! Jetzt gibt es eine ganz neue Haarfärbetechnik, die dir die schönste Haarfarbe ever zaubern soll. Mit extra natürlichen und zarten Reflexen. Und das schneller als je zuvor.

Es geht um von Hand aufgepresste Highlights und Lowlights. Dafür werden hellere und dunklere Farbtöne auf eine Plexi-Scheibe in Form von Kreisen oder Streifen gepinselt und die Plexi-Scheibe wird von unten an die einzelnen Haar-Partien gepresst. Dann kommt der Spachtel zum Einsatz: Mit diesem wird das Haar von oben an die Farbplatte gestrichen. Kurz warten. Bei den weiteren Strähnen wiederholen – fertig!

Entwickelt hat diese Technik die New Yorker Haar-Stylistin Chiala Marvici, die durch die verschiedenen Farbschichten von Gemälden auf die Idee kam. Kein Wunder, dass die Ergebnisse echte Kunstwerke sind! Und keine Frage, dass wir hoffen, dass unsere deutschen Haar-Profis diesen coolen Style auch gaaaanz bald draufhaben.

Credit: Instagram Chiala Marvici

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X