Der erste aktive Fußballer outet sich als schwul und es ist an der Zeit!

Weltoffen, überall zu Hause, von Sportsgeist geprägt, fair – so soll er sein und so ist er meist auch, der Fußball.

Wenn es aber um Homosexualität in einer der prominentesten Sportarten geht, macht sich plötzlich Stille auf dem Platz breit. Das ist keine Neuigkeit.

Noch immer und leider auch im Jahr 2018 verschweigen Fußballer ihr Schwulsein vor der Öffentlichkeit – vielleicht sogar vor den Spieler-Kollegen. Leider aber selten, weil sie es für ihre Privatsphäre halten, wen sie lieben und mit wem sie ins Bett gehen (Recht hätten sie!), sondern weil die pure Angst ihr Begleiter ist. Die Furcht davor, mit anderen Augen gesehen zu werden.

Umso mehr braucht es Menschen wie den US-Fußballer Collin Martin, die offen zu ihrer Homosexualität stehen. Nicht, weil die eigene sexuelle Neigung irgendwen etwas angehen sollte, sondern weil Collin dafür sorgt, dass etwas, das normal und selbstverständlich ist, auch endlich von jedermann genau so angesehen wird. Um irgendwann und hoffentlich noch zu unser aller Lebenszeit einfach gar kein Thema mehr zu sein.

» Die heutige Nacht ist wichtig für mich «
Collin Martin

Collin, der vor ein paar Tagen sein Coming-out auf Twitter hatte, bildet in Fußballer-Kreisen nicht nur die große Ausnahme, weil er überhaupt über seine Homosexualität spricht, sondern weil er es noch während seiner aktiven Karriere tut.

Der Mittelfeldspieler von Minnesota United nahm sich die Partie gegen Dallas FC zum Anlass für sein Coming-out: An diesem Tag stand das Spiel im Zeichen der Pride Night, also einer Feier zu Ehren und als Unterstützung der LGBT-Community (Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender).

„Die heutige Nacht ist wichtig für mich“, ließ Collin Martin seine Follower zu Beginn seines Tweets wissen. Und fuhr fort mit den Worten:

„Ich verkünde zum ersten Mal öffentlich, dass ich ein offen schwuler Spieler in der MLS bin.“

Schon lange hätten seine Mitspieler von seiner sexuellen Orientierung gewusst und ihn zu 100 Prozent unterstützt, so Collin. „Ich habe nur Zuspruch und Akzeptanz erfahren“, erzählt er.
Deswegen wolle er auch andere Spieler darin bestärken, sich offen zu ihrer Homosexualität zu bekennen.
 „Ich will andere Profis ermutigen und ihnen die Gewissheit verschaffen, dass der Sport sie voll und ganz willkommen heißen wird.“

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Disney Channel bringt den ersten homosexuellen Charakter raus!
26. Oktober 2017

Wir applaudieren: Das wird Disneys allererster, schwuler Teenie-Charakter!

tres-click-bachelor-thumb
14. Juli 2016

Juhu, endlich gibt es einen schwulen Bachelor!

Disney-Ohren anlässlich des LGBT-Monats
24. Mai 2018

Disney bringt die süßesten Mickey-Mouse-Ohren passend zum LGBTQ-Monat heraus

tres-click-britney-spears-1
2. Juni 2017

Britney Spears hat ihren LGBTQ-Fans den süßesten Liebesbrief überhaupt geschrieben

tres-click-lgbtq
22. Februar 2017

Studie zeigt: Die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe senkt die Selbstmordrate der LGBTQ-Jugend

Echt jetzt? Dieses lesbische Paar wurde aus dem Taxi geworfen, weil es sich geküsst hat
14. Juni 2018

Echt jetzt? Dieses lesbische Paar wurde aus dem Taxi geworfen, weil es sich geküsst hat

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!