Yes, yes, yes! Wir bekommen eine Making-of-Doku zur finalen „Game of Thrones“-Staffel

Hände hoch, wer macht mit uns ab dem 14. April einen auf Cersei Lannister und verkriecht sich mit ’ner Ladung Wein in seinem Zimmer? So zum Gefühle-Betäuben? Ja, derzeit erscheint uns dieser Weg noch als die beste Lösung, um auch nur ansatzweise die darauf folgenden Wochen überstehen zu können. Denn ihr wisst ja schließlich alle, was am 14. April (also in knapp zwei Wochen!!) stattfinden wird: Die finale Staffel von „Game of Thrones“ geht an den Start.

Und das bedeutet erstens, dass wir uns ziemlich sicher auf ein regelrechtes Blutbad gefasst machen müssen (ja, die Vorab-Spoiler lassen Schlimmes erahnen 😨) und zweitens, dass es dann eben endgültig aus und vorbei sein wird. Schluss. Finito. Eine Ära geht zu Ende. Die große Frage „Wer erobert den Eisernen Thron?“ wird geklärt sein und wir bleiben mit nichts als einer großen Leere zurück.

…dachten wir zumindest! Denn seit heute wissen wir, dass HBO noch ein kleines Schmankerl für uns im Gepäck hat: eine zweistündige Doku zur achten GoT-Staffel. Quasi ein Making-of zum großen Finale. 😱😍

Die „Game of Thrones“-Doku „ist viel mehr als nur ein Making-of“

Wie. cool. ist. das. denn. bitte.? Sehr cool! Es sei denn natürlich, wir sind nach dem großen Staffel-Finale am 19. Mai so geschafft, dass wir anschließend kaum noch lebensfähig sind. Möglich… aber zum Glück haben wir dann ja genau eine Woche Zeit, um uns ein wenig berappeln und die neue Doku Game of Thrones: The Last Watch gucken zu können. (Sie soll nämlich bereits am 26. Mai 2019 auf HBO ausgestrahlt werden und wir hoffen jetzt einfach mal ganz stark, dass wir sie dann auch bei Sky schnell zu sehen bekommen! 🙏🏼)

Denn Leute, diese Dokumentation, bei der die britische Filmemacherin Jeanie Finlay Regie geführt hat, klingt nach einem echten Muss! Game of Thrones: The Last Watch taucht tief in Schlamm und Blut ein, um die Tränen und Triumphe zu enthüllen, die mit der Herausforderung verbunden sind, die Fantasy-Welt von Westeros in den Studios, Feldern und anderen Plätzen von Nordirland zum Leben zu erwecken“, heißt es in der Pressemitteilung, aus der E! News zitiert.

Und nun Achtung: „Es ist viel mehr als nur ein Making-of. Es ist eine lustige, herzzerreißende Geschichte, erzählt mit Witz und Intimität, über die bittersüßen Freuden dessen, was es bedeutet, eine Welt zu erschaffen – und sich dann von ihr verabschieden zu müssen.“

Wir heulen nicht, ihr heult! 😭 Und ja, vielleicht machen wir dann doch noch eine Woche länger einen auf Cersei …

Das wird dich auch interessieren

Ein riesiges „Game of Thrones“-Drachen-Ei aus Schokolade? Alles, was wir Ostern wollen!
15. März 2019

Ein riesiges „Game of Thrones“-Drachen-Ei? Alles, was wir an Ostern wollen!

Das könnten die roten Details an Daenerys Targaryens Kleidung über das „Game of Thrones“-Finale verraten
14. März 2019

Verrät Daenerys’ rote Kleidung ihr Schicksal bei „Game of Thrones“?

Warum der erste Trailer zur finalen „Game of Thrones“-Staffel uns gerade dezent ausflippen lässt
6. März 2019

Der neue Trailer zur finalen „Game of Thrones“-Staffel ist da – und diese Szenen lassen uns durchdrehen

game-of-thrones-urban-decay
1. April 2019
by Très Click

Urban Decay und Game of Thrones launchen eine gemeinsame Kollektion? Ok, wir RASTEN offiziell aus!

Dieser „Game of Thrones“-Rückblick ist das Epischste, was du heute sehen wirst!
17. Januar 2019

Dieser „Game of Thrones“-Rückblick ist das Epischste, was du heute sehen wirst!

Nach der finalen „Game of Thrones“-Staffel werden wir alle ’ne „Therapie brauchen“!
14. Dezember 2018

Nach der finalen „Game of Thrones“-Staffel werden wir alle ’ne „Therapie brauchen“, Leute!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X