Geht’s noch? Botox gibt es jetzt auch für’s Bein

Style du Monde

Wer schön sein will … muss Botox spritzen? Und zwar nicht nur ins Gesicht, sondern auch ins Bein. Besser gesagt, in die Waden. Die Daily Mail Uk berichtet von einer neuen Behandlung, die den Wadenumfang bis zu zwei Zentimeter verringern kann.

Alles, was man dafür braucht, sind ca. 380 Euro. Eine halbe Stunde Zeit. Eine gehörige Portion des Nervengifts Botolinumtoxin. Und einen gehörigen Schaden.

Denn während im Gesicht „nur“ 20 Einheiten Botox verwendet werden, sind es an den Waden 250 (!) Einheiten. Fun Fact: 3000 Einheiten können einen Menschen töten.

Experten befürchten außerdem, dass durch das teilweise Lähmen der Beinmuskeln die Blutzirkulation gestört werden könnte, was im schlimmsten Fall zu einem Herzstillstand (!) führen kann.

Weitere mögliche Nebenwirkungen: ein verändertes Laufverhalten und somit Knie-, Becken- und Rückenschäden.

Befürworter rechtfertigen den Eingriff mit viiiiel zu engen Designer-Boots.

Alles klar! Wir melden uns auch schon mal an. Gleich nach der Nasen-OP für die neuen XXL-Sonnenbrillen. Der Brust-Korrektur für die Transparent-Tops und der Fuß-Zeh-Abschleifung für die Cut-out-Heels.

Das wird dich auch interessieren

giphy3
7. Juli 2020

Ich habe das teuerste Facial der Welt ausprobiert und hätte es fast bereut

brauethumb
7. Juli 2020

Die eine Sache, auf die du achten musst, wenn du deine Augenbrauen stylen lässt

deos
8. Juli 2020
by Très Click

Gar nicht reizend! Dufte Deos und Antitranspirante machen jetzt edlen Eaus Konkurrenz

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X