Maxime Früh
27.02.2017 von Maxime Früh

Gerade ist der größte Irrturm in der Geschichte der Oscars passiert!

Da denkt man, die Oscars sind so gut wie vorbei und dann passiert das: In der letzten und wichtigsten Kategorie „Bester Film“ wird der falsche Streifen AUSVERSEHEN geehrt!

Als Warren Beatty die Karte mit dem Gewinner zieht, liest er nur „La La Land“ vor und jeder denkt sich: Klar, der Film war auch mit 14 Oscars nominiert, kein Wunder!

Aber dann schaut Warren Beatty noch mal auf die Karte und sieht, dass er sich vertan hat und die Kategorie für die „Beste Hauptdarstellerin“ vorgelesen hat, die Emma Stone für „La La Land“ gewonnen hat.

Es gewinnt nicht „La La Land“, sondern „Moonlight“ – ein Raunen geht durchs Studio, keiner kann es glauben, was er gerade sieht – und wir auch nicht!

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Oscars, The Academy, Moonlight, Oscars 2017, Bester Film, Best Picture, Lala Land, falsch, geirrt, Versehen
Credits: Instagram.com/worldstar
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.