Julia Kiener
17.07.2017 von Julia Kiener

Ja, diese Eiscreme leuchtet im Dunkeln sobald man an ihr schleckt

Eiscreme ist ohnehin schon so ziemlich die beste Erfindung EVER! Und wir können nicht genug davon bekommen, probieren uns durch zig Sorten und testen gerne etwas Neues. Da es schon soooo viele crazy Sorten gibt, war es mal wieder Zeit für etwas ganz Verrücktes und Neues, so etwas wie Eiscreme, die im Dunkeln anfängt zu leuchten, sobald man an ihr schleckt.

Klingt hart nach Chemie und irgendwie ungesund, aber das Eis basiert auf Quallen-Proteinen, die, wie der Erfinder Charlie Francis gegenüber DairyReporter.com berichtet, mit der Zunge reagieren. Dabei kommt ein leuchtendes Grün heraus, das besonders im Dunkeln bei Schwarzlicht heraussticht.

Wie kommt man denn auf so etwas, fragt ihr euch? Das war purer Zufall. Auf der Suche nach Neuheiten ist der „Lick Me I’m Delicious“-Gründer auf wissenschaftliche Arbeiten über die Leuchtkraft von Quallen gestoßen. „Ich habe diesen Typen in China ausfindig gemacht, der sich mit der Synthese der Leuchtpartikel von Quallen in einem Labor auseinandergesetzt hat. Der hat mir echt faszinierende Videos gezeigt.“

Dort werden die Enzyme, die schon die Quallen zum Leuchten gebracht haben, synthetisiert und zu einem essbaren Pulver verarbeitet. Das wiederum ist bis auf eine leichte Süße geschmacksneutral und wird von der Firma mit Vanille-Flavour versehen.

Wer sich die leuchtende Eiscreme jetzt am liebsten direkt für die nächste Party bestellen würde, der wird sich das aufgrund des doch etwas höheren Preises wieder überlegen: Pro Kugel bezahlt man nämlich schlappe 140 Pfund, das sind etwa 160 Euro.

Die Glow-in-the-Dark-Eiscreme

Mehr über: Food-Trend, Leuchtendes Eis, Glow-in-the-Dark-Eiscreme, Lick Me I’m Delicious
Credits: Facebook.com/lickmeimdelicious, YouTube.com/Lick Me I’m Delicious
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.