Wenn der GNTM-Liebling gehen muss – und alle es so richtig sch**** finden!

Boys, boys, boys – soweit das Auge reicht! Ja, unsere GNTM-Girls durften gestern auf Tuchfühlung mit dem anderen Geschlecht gehen. Und zwar so richtig. So auch beim großen Fotoshooting. Denn da gab’s für die Ladys direkt mal ein Male-Model an die Seite gestellt. Ach ja, und hatten wir erwähnt, dass der nette Herr mit Zahnpasta-Grinsen nackt war? Ja, komplett NACKT!

Holla die Waldfee. Ja, da kamen so einiiiige Mädels ins Schwitzen. 😅Bei Kandidatin Gerda sorgte allerdings ein ganz anderer Herr für Schweißperlen auf der Stirn: Fotograf Yu Tsai.

Denn der nahm beim Shooting definitiv kein Blatt vor den Mund und haute Sprüche à la „Langweilig“ und „Das ist furchtbar“ am laufenden Band raus.

Kein Wunder, dass die 25-Jährige bei so viel Boshaftigkeit ins Straucheln kam und irgendwann einfach gar nichts mehr lief, außer die Tränen!

Die bittere Konsequenz: Das Aus für Gerda im Shoot-Out gegen Jennifer!

Und wir nur so: Waaaaaas? Und nooooo!!! Denn Gerda hat sich mit der Zeit zu einem unserer absoluten Lieblings-Girls gemausert.

Zugegeben, am Anfang waren wir vielleicht noch eeetwas skeptisch was das ehemals blonde Insta-Model angeht, doch nach und nach konnten wir eigentlich gar nicht anders, als uns schlichtweg in die coole Art der 25-Jährigen zu verlieben.

Fan-Girl Gerda ist raus – und alle so: Nooo!

Und da ging es nicht nur uns so. Denn Gerda hat sich mittlerweile eine echte Fan-Base aufgebaut. Allein auf Instagram folgen dem Fitnessmodel mittlerweile über 110.000 Follower – wir natürlich mit eingeschlossen. 😏

So, und nun ist sie raus, unser Everybody’s Darling. Und wir finden das irgendwie so gaaaaar nicht cool. Klar, Jennifer war im Shoot-Out einfach besser, aber irgendwie hätten wir Gerda gerne noch ein bisschen länger dabei gehabt. Denn wer sorgt denn jetzt bitte für die coolen Sprüche bei GNTM?

Gedanken, die nicht nur wir haben. Alleine auf Facebook lassen sich zahlreiche Kommentare von Gerda-Liebhabern finden, die den Rausschmiss, gelinde gesagt, ziemlich suboptimal finden.

GNTM-Gerda: „Ich will auch kein High-Fashion-Model sein“

Und was sagt Gerda eigentlich zu der ganzen Sache? Klar, die ist natürlich – wie der Rest der Girls auch – am Boden zerstört.

„Ich hätte das gar nicht gedacht, dass es soo schlimm ist. Ich habe zwar schon damit gerechnet, dass es vielleicht vorbei sein könnte, weil die Jenni ist wirklich eine starke Gegnerin. Aber ich dachte nicht, dass ich soo heulen muss und dass alle weinen“,  erzählte sie nach ihrem Aus im Interview

Und eine ziemlich deutliche Message für uns (und ganz besonders Mr. Tsai) hat sie auch noch:

Ich mag das halt so gar nicht, wenn Fotografen so richtig streng sind. Ich hab so viele verschiedene Posen angeboten und wirklich versucht, alles zu geben, aber er meinte, es ist halt einfach nicht High Fashion. Und wenn er das von Anfang an nicht so in einem Model sieht, dann ist es auch schwer, ihm irgendwie zu gefallen, weil er von Anfang an Vorurteile hat. Aber ich will auch kein High-Fashion-Model sein und kein Runway-Model werden. Ich will halt eher in die Fitness-Model-Richtung.“

Wir sind uns auf jeden Fall absolut sicher, dass wir in Zukunft noch sehr viel von Gerda hören werden! ❤️

Das wird dich auch interessieren

satc-thumb
18. September 2018

Der „Sex And The City“-Zoff geht weiter – Kristin Davis‘ Instagram-Seitenhieb gegen Kim Cattrall

Immer noch kein Hogwarts-Brief da? Dieser magische „Harry Potter“-Schmuck wird euch ganz sicher trösten
11. September 2018

Immer noch kein Hogwarts-Brief da? Dieser magische „Harry Potter“-Schmuck wird euch ganz sicher trösten

Ähhh, WHAT?! Frauen schmieren sich jetzt Zahnpasta auf die Brüste, damit sie größer werden
12. September 2018

Ähhh, WHAT?! Frauen schmieren sich jetzt Zahnpasta auf die Brüste, damit sie größer werden

monday-funday-thumbkopie
10. September 2018

DAS steckt hinter dem „Nicht verlobt“-Instagram-Profil von Mary McCarthy

blake-lively-boobs-thumb
14. September 2018

Hahaha! Blake Lively hatte einen witzigen Zwischenfall mit einem Reporter – wegen ihrer Boobs

Schon gehört? Diversität ist ab sofort kein Problem mehr in Hollywood – Die Emmys haben’s gelöst!
18. September 2018

Schon gehört? Diversität ist ab sofort kein Problem mehr in Hollywood – Die Emmys haben’s „gelöst“!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!