Warum schon jetzt alles dafür spricht, dass SIE die neue GNTM-Gewinnerin ist

Nur EINE kann „Germany’s next Topmodel“ werden und nur EINE kommt auf das Cover der deutschen Cosmopolitan, ach nee, Moment, Harper’s Bazaar meinten wir natürlich. In diesem Jahr gab es da ja ein paar Neuerungen…

Aber Girls, ihr kennt den Text und ihr wisst genau, worauf wir hinauswollen. Denn in ein paar Wochen (am 24. Mai, um genau zu sein) wird endlich wieder die wichtigste (☝️😉) Frage im deutschen TV geklärt: Nämlich WER sich in diesem Jahr den Titel GNTM 2018 unter den Nagel reißen wird.

Oh Mann, das ist ja alles soooo aufregend! Obwohl, irgendwie auch nicht. Denn zugegeben, eigentlich steht für uns die absolute Top-Favoritin schon seit ein paar Wochen fest. Ja, das Bild wird immer klarer und zeichnet so langsam nur EINE Lady auf dem „Germany’s next Topmodel“-Trönchen ab. Na, wisst ihr, von wem wir reden?

Yes, von Toni natürlich! Denn die 18-Jährige hat es letzte Woche nicht nur – mega verdient! – in Heidis Top 10 geschafft, sondern gehört schon jetzt zu den absoluten Abräumerinnen der aktuellen Staffel (um nur mal ein Indiz zu nennen).

Denn die Liste der Gründe, die dafür sprechen, dass sich Toni auf das oberste Siegertreppchen hochmodeln wird, ist lang – und das sehen nicht nur wir so. Oh nein! Julian Niznik, Modelscout bei Modelwerk, ist ebenfalls ein echter Fan der dunkelhäutigen Schönheit. „Sie ist die Top-Favoritin in meinen Augen“verriet er uns.

Und hey, wenn es einer wissen muss, dann ja wohl er! ☝️ Wir können mit unserer Vermutung also gar nicht mal soooo falsch liegen. Aber unsere Top-Drei-Toni-Fakten, die quasi geradezu nach einem GNTM-Sieg schreien, wollen wir euch natürlich trotzdem nicht vorenthalten. Also los geht’s:

1. Der Kunde, die GNTM-Jury und WIR lieben sie

Gut, dass wir ein echter Fan von Toni sind, solltet ihr so langsam herausgehört haben. Jup, uns hat die 18-Jährige von Anhieb umgehauen. Und das nicht nur mit ihrem coolen Look, sondern vor allem auch mit ihrer echt sympathischen Art. Zicken-Drama bei Toni? Können wir uns jetzt nicht dran erinnern! Nope, die 18-Jährige lässt sich von sowas nicht ablenken und konzentriert sich lieber straight auf ihr Ziel, „Germany’s next Topmodel“ zu werden – und dabei glänzt sie!

Und wie hat Michael Michalsky es beim Casting doch so schön formuliert: „Ich war sofort schockverliebt“! Ja, wir verstehen dich, lieber Michael, und würden mal ganz frech behaupten, dass du mit dieser Lady in Team Weiß gute Chancen auf den Sieg hast in diesem Jahr. 😁

Denn nicht nur wir und die Jury sind völlig begeistert von Toni, sondern vor allem auch der Kunde. Und das ist am Ende schließlich das, worauf es ankommt. Denn die frische Abiturientin konnte bis jetzt die meisten Jobs an Land ziehen. Wir sagen nur AboutYou, Kampagnen-Shoot für Deichmann und letzte Woche auch noch Videodreh für Wincent Weiss‘ neues Musikvideo. Jackpot!!

Ja, Toni kommt gut an – und das einfach immer und überall! Aber kein Wunder, findet auch Julian Niznik: Ihre Ausstrahlung, Authentizität und ihr Ehrgeiz haben sich bereits bei den Challenges gezeigt und ihr Grace-Jones-Look ist super aktuell.“

2. Ihr Look trifft den Nerv der Zeit

Apropos Grace-Jones-Look! Ja, da sind wir genau beim richtigen Thema. Denn der ist gerade einfach nur MEGA angesagt. Also genau die richtige Zeit für Toni, um so richtig abzusahnen.

Tonis Grace-Jones-Look ist zur Zeit mega angesagt und findet sich auf den großen Laufstegen in New York, Paris, Mailand und London wieder. Edward Enninful hat mit seinem British Vogue Mai 2018 Cover gezeigt, was die Modewelt zur Zeit sehen will – Schönheit in jeder Form und Farbe! Toni wäre eine super Ergänzung in dem Motiv“, so Julian Niznik weiter im trèsCLICK-Interview.

Oh ja, wir können es uns bildlich vorstellen! Und wie stolz Michael Michalsky erst wäre. #TeamDiversity

» Die Agenturen werden sich um sie reißen. «
Julian Niznik

Ja, Tonis Look ist gefragt! Also stehen die Chancen wohl auch gut, nach GNTM so richtig durchzustarten, oder Julian Niznik?

100%! Schon bald werden sich die Agenturen um sie reißen und sie wird für große Kunden arbeiten. Mit ihrer Attitude und dem Look passt sie sowohl für High-Fashion-Labels wie Gucci, Alexander McQueen und Chanel, aber auch für Kunden wie H&M, adidas und Zalando wie die Faust aufs Auge!“

3. Sie durfte Heidi zur amfAR-Gala begleiten

Ja, auch diesen Punkt können wir wohl nicht ganz außer Acht lassen. Denn wir kennen es ja bereits aus vergangenen Staffeln: Wer die Ehre hat, Heidi zur amfAR-Gala begleiten zu dürfen, kommt ganz sicher ins große GNTM-Finale, wenn nicht sogar auf das Siegertreppchen. Tjaaa, und wer war dieses Jahr dabei: Yes, Toni (übrigens an der Seite von Klaudia mit K (sorry, aber der musste jetzt sein😂)!

Ein Zeichen? Unsere Meinung kennt ihr. Denn es spricht einfach SO viel für einen Sieg, oder?

 

Embed from Getty Images

Ein letztes Argument (für alle, die noch nicht überzeugt sind) hätten wir so zum Abschluss übrigens noch on top. Ja, unser Experte hat es mal perfekt für uns zusammengefasst:

„Nach Sara Nuru (4. Staffel, 2009) und Lovelyn Enebechi (8. Staffel, 2013) wird es wieder allerhöchste Zeit für eine weitere farbige Gewinnerin!“ Recht hat er!

Also, go Toni, go Toni!! 👏🏼

Und wie sieht das Model eigentlich selbst seine Chancen? Da haben wir natürlich auch mal nachgehakt. 👀

Ich habe beste Chancen, dieses Jahr den Titel zu holen, weil ich bisher immer gute Leistung gebracht habe und die meisten Jobs hatte. Ich überzeuge bei Castings, Fotoshootings und Entscheidungswalks immer mit meiner Wandelbarkeit und meiner einzigartigen, positiven Art“.

Dem ist ja wohl nichts mehr hinzuzufügen! 👏🏻

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Die Bachelorette
17. Juli 2018

Wir haben mit Nadine Klein über Sex bei der Bachelorette gesprochen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!