Wenn ein blinder Hund und sein kleiner Blindenhund beste Freunde werden …

Na gut. So ein richtig, wirklich ausgebildeter Blindenhund ist Maverick eigentlich nicht. Er ist ja aber auch erst vier Monate alt und gerade selbst noch dabei, diese große weite Welt so richtig zu erkunden.

Maverick, so heißt der putzige kleine Golden Retriever, der im Januar 2019 zu Familie Stipe zog. Als junger und dynamischer Welpe soll er aber nicht nur frischen Wind in deren Alltag bringen, sondern vor allem auch ein guter Gefährte für seinen „großen Bruder“ Charlie werden.

Charlie ist 11 Jahre alt und ebenfalls ein Golden Retriever, dem aufgrund eines stark ausgeprägten grünen Stars beide Augen entfernt werden mussten. Kein leichtes Schicksal. Das durch den jungen Spielkameraden jetzt aber erträglicher werden soll.

Gemeinsam tollen sie herum, meistern Spaziergänge und sind inzwischen, nach anfänglicher skeptischer Beschnupperung, tatsächlich die allerbesten Freunde.

Maverick hilft Charlie dabei, sich fortzubewegen, sich in seiner Umwelt zu orientieren und agil zu bleiben. Andersherum ist Charlie eine wunderbare Hilfe dabei, dem jungen Hund zu zeigen, wie man sich benimmt. Eine Win-win-Situation also, nicht nur für die beiden Retriever. 😉

„Maverick ist hier, um Charlie zu helfen und Charlie versucht Maverick Manieren beizubringen. Es ist definitiv ein work in progress.“, beschreibt das Paar seinen Alltag auf dem gemeinsamen Instagram-Account der beiden Hunde.

„Zwei beste Kumpels, die das Leben in vollen Zügen genießen“

Die amerikanischen Hundeeltern, die vor Kurzem auch Eltern eines Babys wurden, freuen sich über die hingebungsvolle Unterstützung und berichten, wie Pretty52 zitiert, gegenüber dem Fernsehsender NBC voller Stolz:

„Als sie begonnen haben, miteinander zu spielen, hat Maverick sehr schnell gemerkt, dass Charlie das Spielzeug manchmal verliert. Also hebt er es auf und legt es wieder vor Charlie ab, um von Neuem zu beginnen.“

Klar merkt der Kleine, dass sein großer Freund manchmal anders reagiert, als er selbst. Stören lässt er sich davon aber gar nicht – und das ist einfach zuckersüß mitanzusehen. Kein Wunder also, dass dieses süße Duo nach nur sieben Tagen auf Instagram bereits über 100.000 Follower (Stand 26.03.2019) hat. Es sei ihnen gegönnt! Denn immerhin können wir von den beiden noch so einiges im Umgang mit neuen Lebenssituationen und Herausforderungen lernen. Weitermachen, unterstützen, annehmen und lieb haben. So wie Mav und Charlie das eben tun. Und damit haben sie garantiert jeden „Awww“-Kommentar mehr als verdient. 😏

Ihr bekommt nicht genug? Kein Problem, wir auch nicht!

Das wird dich auch interessieren

Also wenn wir mal einen Antrag bekommen sollten, dann bitte auch nur SO – mit 16 Hunden!
14. Dezember 2018

Also wenn wir mal einen Antrag bekommen sollten, dann bitte auch nur SO – mit 16 Hunden!

Netflix schenkt uns alles, was wir jemals wollten: Eine Doku über Hunde!!!
6. November 2018

Netflix schenkt uns eine Doku über Hunde – und ihr werdet schon den Trailer lieben!

thumbnail
5. September 2018

Der Beweis: Hunde passen tatsächlich immer zu ihren Herrchen und Frauchen!

Hund Pierre
8. Juli 2018

Awww: Der kleine Hund Pierre bekam endlich seinen „Haarschnitt“ und uns kullern die Tränen!

An alle Hundeliebhaber: Monopoly hat jetzt ein haariges Upgrade bekommen!
9. Januar 2018
by Très Click

An alle Hunde-Fans: Monopoly hat jetzt ein haariges Upgrade bekommen!

Diese beiden Hunde durften Trauzeugen auf der Hochzeit ihrer Herrchen sein.
21. November 2017

Eine tierisch schöne Hochzeit: Diese beiden Hunde durften Trauzeugen sein!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X