Très Click
04.04.2022 von Très Click

7 awkward und witzige Momente von den Grammys 2022, über die heute alle reden

Gestern fanden die Grammys 2022 in Las Vegas statt – und das bedeutet natürlich wie immer: jede Menge Musik, Celebs… und ja, vielleicht auch das ein oder andere kleine Drama zwischendurch. Na gut, oder zumindest ein paar Momente oder Red-Carpet-Looks, über die heute ganz Twitter spricht. Und damit ihr auch schön mitreden könnt, haben wir euch mal ein paar davon zusammengefasst! 😏

Laverne Cox‘ kleine Spitze gegen Lauren Zima

Und es geht gut los hier. Erster kleiner awkward, funny moment fand zu Beginn der Veranstaltung auf dem Red Carpet statt, als sich Laverne Cox Jon Batiste – by the way den großen Gewinner des Abends (er räumte direkt fünf Awards ab, unter anderem in der Kategorie „Album des Jahres“) – für ein kleines Interview schnappte. Und da konnte sie sich eine kleine Spitze gegen „EntertainmentTonight“-Reporterin Lauren Zima offenbar nicht verkneifen. Zur Erinnerung: Lauren fragte vor einer Woche bei den Oscars Tiffany Haddish nach ihrem „outfit change“ und wurde daraufhin dezent von der Schauspielerin abgebügelt: „It’s called an evening gown, darling.“

Und naja, sowas wird natürlich nicht so schnell vergessen. Wir lachen mit 😂👇

Trevor Noah und Bruno Mars

Haha, wenn Blicke töten könnten… wäre Trevor Noah jetzt einen Kopf kürzer. Letzterer schien nämlich bei einer kleinen Plauderei über Silk Sonic lieber über Anderson Paak zu sprechen als über Bruno Mars, der allerdings direkt neben ihm stand. Und sein Blick sagt ALLES! 😂

Aber keine Sorge… bei den beiden ist alles supi!

Keine Grammys ohne eine kleine Outfit-Diskussion

Dieses Mal ganz klar vorne mit dabei: Tayla Parx als Bowser. Oder Yoshi? Oder irgendwie eine Kombi aus beidem, haha? Fakt ist: Dieser grüne Look hatte auf dem Red Carpet definitiv alle Augen für sich!

Die Will-Smith-Sticheleien

Part 1

Es war zu erwarten, dass irgendjemand den doch sehr präsenten Elefanten im Raum aka Will Smith und seine Ohrfeige an Chris Rock bei den Oscars vor einer Woche erwähnen würde. Zumindest nebenbei. So wie Questlove, der während seiner kleinen Ansprache mal kurz Folgendes droppte: „Ich werde diesen Preis überreichen und ich vertraue darauf, dass ihr 500 Fuß von mir entfernt bleiben werdet!“ Und ja, thank God, dieses Mal ist niemand auf die Bühne gestürmt, um irgendjemandem vor versammelter Mannschaft eine zu klatschen.

Part 2

Und Questlove war selbstverständlich nicht der Einzige, der sich eine Spitze gegen Will Smith erlaubte. Trevor Noah startete sogar direkt damit in die Verleihung der Grammys. „Wir werden Musik hören, wir werden tanzen, wir werden singen, wir werden die Namen von Menschen aus unseren Mündern lassen und wir werden Auszeichnungen vergeben“, so der Comedian. Kurz zur Erinnerung: Smith hatte Rock bei den Oscars nach seiner Ohrfeige auch noch „Keep my wife’s name out of your fucking mouth.“ hinterhergeschrien.

Part 3

Tja, und dann gab es auch noch Nate Bargatze, der weniger die verbale Stichelei gegen Will Smith wählte, sondern stattdessen ganz offensiv mit einem Helm auf die Bühne spazierte. Aus – jep – Schutz vor möglichen Ohrfeigen natürlich. LeVar Burton teaserte das Ganze übrigens auch noch sehr charmant ein. „Ich will euch alle warnen… unser nächster Präsentator ist ein Comedian. Wenn ihr wisst, was ich meine.“

Doja Cat hätte fast ihren großen Gewinn verpasst

Muhahaaaaaaaa, wir fühlen’s ja so sehr!! Doja Cat und SZA durften gestern für „Kiss Me More“ den Preis für die beste Pop-Duo-/Gruppenperformance mit nach Hause nehmen. Ein Mega-Moment, den Doja allerdings fast verpasst hätte, weil sie – nun ja – gerade mal wohin musste. 🚽😆 Ein Glück also, dass SZA sowieso wegen ihrer Krücken ’ne halbe Stunde bis zur Bühne brauchte (Lady Gaga half ihr by the way mega cute – das ist Frauen-Support!!), sonst hätte sie es vielleicht echt nicht mehr rechtzeitig geschafft!

Hier noch mal der süße Lady-Gaga-Moment:

Wenn du nicht checkst, dass du gewonnen hast…

Billy Porter, das üben wir das nächste Mal aber lieber noch einmal. Denn irgendwie hörte sich Jazmine Sullivans Album Heaux Tales bei ihm an wie „Hoe’s Tales“… weswegen die Sängerin im ersten Moment wohl offenbar gar nicht checkte, dass sie gerade gewonnen hat, wie ein Twitter-User hier so witzig zusammenfasst!

Mehr über: Grammys, Grammys 2022
Credits: Twitter/ #Grammys

Das wird dich auch interessieren

harry-styles-grammys
15. März 2021

Ihr braucht heute nur diesen Tweets-Artikel zu den Grammys 2021 – und kennt ALLE heißen Momente!

trend-manner-pretty-in-pink
27. Januar 2020

„Men in Pink“ ist offiziell der coolste Grammys-Trend und wir haben direkt Herzchenaugen

bebe-rexha-bodyshaming-vor-grammy-auftritt
23. Januar 2019

Bitte was?! Designer wollen diese Sängerin nicht für die Grammys einkleiden – weil sie Kleidergröße 38 trägt

Blue Ivy bei den Grammys: So peinlich ist ihr Mama Beyoncé
29. Januar 2018
by Très Click

Blue Ivy geht mit nur einem Move bei den Grammys viral und wir lachen uns schlapp

tres-click-lea
13. Februar 2017

Die schönsten Outfits der Grammys? Wir zeigen euch lieber die witzigsten Looks!

tres-click-heidi-klum-grammys
13. Februar 2017
by Très Click

Heidi Klum zeigt sich ungeschminkt vor den Grammys und alle lieben sie dafür

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X