Maxime Früh
13.02.2017 von Maxime Früh

3 Gründe, warum heute noch mehr über Adele als über Beyoncé gesprochen wird

Was für eine Grammy-Verleihung: erst einmal Beyoncés HAMMER-Auftritt, dann die Tatsache, dass Rihanna ihren eigenen Glitzer-Flachmann dabei hatte 😂 und eben Adele: Die Sängerin strahlte auf dem Red Carpet, überraschte mit ihrer Rede und legte eine Performance auf die Bühne, über die jetzt JEDER im Netz spricht.

Hier sind drei Gründe, warum heute noch mehr über Adele als über Beyoncé gesprochen wird:

1. ADELES REDE

Was für ein Schock: Als Adele den Grammy-Award für das beste Album des Jahres erhält, sagt sie: „Ich kann diesen Preis nicht annehmen.“ Say whaaat? Aber der Grund dafür ist einfach herzzereißend: „Die Künstlerin meines Lebens ist Beyoncé und ihr Album ‚Lemonade‘ war so monumental und so durchdacht und schön. Alle Künstler hier verehren dich.“ Eine Liebesbotschaft an Queen Bey, wir können nicht mehr! Adele betont: „Du bist unser Licht. Das Gefühl, dass du meinen schwarzen Freunden gibst, stärkt ihr Selbstbewusstsein. Du sorgst dafür, dass sie sich für ihre Rechte einsetzen.“ Und am Ende betont sie: „Ich liebe dich. Das habe ich und werde ich für immer. Ich möchte, dass du meine Mama bist.“

Ahahahahaha, Witz hat Adele also auch noch!

2. ADELES AUFTRITT

Wir erinnern uns: Letztes Jahr hat Adele ihren Auftritt bei den Grammys verpatzt, weil die Technik nicht funktionierte. Dieses Jahr erging es der 28-Jährigen nicht besser! Zu Ehren des verstorbenen George Michael sollte sie einen Song performen, war jedoch nach einer Minute so unzufrieden, dass sie sagte: „Ich kann das nicht versauen seinetwegen!“ Dann versuchte sie es erneut und haute mit ihrer Darbietung einfach ALLE um!

3. DIE REAKTIONEN AUF ADELES AUFTRITT

Nicht nur wegen ihrer Liebesbekundung an Beyoncé, auch wegen ihrer starken Performance wird Adele im Netz gefeiert. So schreibt Dianna Agron, Sängerin und Schauspielerin, auf Twitter: „Was für eine Heldin, was für eine Frau.“ Finden wir auch!

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Musik & Design, Beyoncé, Grammys, Adele, Grammy Awards+, Sängerin, Auftritt, George Michael, Grammy 2017, Award-Verleihug
Credits: Splash News, Twitter.com/diannaagron, Twitter.com/bettemidler, Twitter.com/ellendegeneres, YouTube.com/Recording Academy / GRAMMYs, YouTube.com/DailySatisfaction
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.