Der nächste Green-Juice-Trend? Chlorophyll-Wasser! Wir verraten dir, was der so kann

Werbung

„Das ist Grün, also MUSS es gesund sein“! Ob so oder so ähnlich wohl die Gespräche stattgefunden haben, als die ersten Unternehmen auf die Idee kamen, mit Chlorophyll versetztes Wasser abzufüllen und zu verkaufen? Na gut, Spaß beiseite. Den aufwendig klingenden Inhalt gibt es aber wirklich!

Es ist ein neuer Green-Juice zum Hypen in town

Wir vergessen den Sellerie-Juice also ganz schnell schon wieder. Na gut, oder wir erweitern unser Repertoire einfach um einen weiteren gesunden Saft. Denn Chlorophyll-Wasser ist tatsächlich drauf und dran, unseren Insta-Feed (und damit natürlich auch unsere Kühlschränke) einzunehmen.

Offenbar aus gutem Grund. Denn der Pflanzenfarbstoff kann tatsächlich etwas. Vor allem viel für unsere Gesundheit tun. Oder, um es mit den Worten der Diät-Assistentin Allie Gregg zu sagen, die Hellogiggles Rede und Antwort stand:

„Chlorophyll ist ein Pflanzenpigment, das während der Photosynthese Licht absorbiert und dabei hilft, Energie zu erzeugen. Das Molekül enthält Enzyme, die nicht nur die Leber bei ihren natürlichen Funktionen als Entgiftungsmittel unterstützen, sondern die auch dazu beitragen, Leberschäden zu verringern und die Wirksamkeit [der Leber als Entgiftungsorgan] zu steigern.“

Ein ganz unscheinbares, aber effektives Kraftpaket also, das wir mal so gar nicht auf dem Schirm hatten. Jedenfalls noch nie als Hauptakteur. Bisher haben wir Chlorophyll vor allem in From von grünem Gemüse zu uns genommen. Besonders viel davon ist in Weizengras, grünen Bohnen, Spinat, Petersilie und Rucola enthalten.

Jetzt wandert Chlorophyll in unser Trinkwasser

Wer aber mit nur wenigen Schlücken die Fülle an Benefits auskosten will, der kann inzwischen auch einfach Wasser trinken. Eben solches, das mit Chlorophyll angereichert wurde. Saft-Hersteller wie BJuice, Chlorophyll Water, Verday springen auf diesen Zug mit auf. Sie alle verkaufen bereits das „neue“ grüne Wundermittel.

„Was dabei als flüssiges Chlorophyll vermarktet wird, ist eigentlich Chlorophyllin. Es handelt sich dabei um eine halbsynthetische Mischung von Salzen, die aus natürlichem Chlorophyll gewonnen werden. In dieser Form ist der Nährstoff, im Gegensatz zum Chlorophyll aus Gemüse, wasserlöslich. So kann es besser und schneller vom Körper aufgenommen werden“, fügt die Expertin erklärend hinzu.

Das neue Getränk am Säfte-Himmel darf also durchaus mal auf unserer Einkaufsliste landen. Denn gerade in Kombination mit einer gesunden Ernährung soll es ganz wunderbar seine Wirkung zeigen. Neben der entgiftenden Komponente, soll es auch die Haut schützen, den Appetit zügeln und das Immunsystem stärken. Wer also direkt mit dem Cleansen loslegen will, der kann sich beispielsweise im Online-Shop von BJuice direkt mit dem Hype-Saft eindecken. 3,90 € kostet das Wunderwasser und dann heißt es auch schon: Hoch die Tassen Flaschen!

Juicen war noch nie so grün 🌱

Das wird dich auch interessieren

tres-click-cranberries-beeren-frucht-lecker-blasenentzu%cc%88ndung
28. Oktober 2016

What?! Cranberry-Saft hilft doch nicht bei einer Blasenentzündung

giphy-1
20. November 2014

Zur Verteidigung von frisch gepressten Säften

tumblr_n7twtvVVHR1rdlwzzo1_250
20. September 2015

Vergesst Green Juice – wir trinken jetzt nur die neuen Beauty-Tees

saure-gurken-gesundheit
13. Juni 2019

4 gesundheitliche Vorteile von sauren Gurken, die du garantiert noch nicht kanntest

leitungswasser
27. Juni 2019
by Très Click

Darum sollten wir Leitungswasser statt Mineralwasser trinken

champagner-pommes-kombi
6. Juni 2019
by Très Click

Experten raten uns, Pommes ab jetzt immer mit Champagner zu kombinieren

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X